Werbung (sponsored Post / sponsored Video)

Im Frühling und Sommer wird die Kleidung immer knapper und wir holen unsere schönen Sommer-Teile, wie Kleider, Röcke, luftige Blusen und Bikinis aus den tiefen des Kleiderschranks hervor. Wir verbringen die Zeit am Meer, am See oder im Freibad. Hier möchten die meisten Frauen und inzwischen auch viele Männer vor allem eines: Seidig, glatte Haut. Dieses Prozedere soll allerdings vor allem schnell gehen und langanhaltend sein, damit wir unsere Zeit mit den schönen Dingen des Lebens verbringen können und nicht ständig im Badezimmer hocken, um alles in Form zu bringen. Methoden für’s Entfernen von ungewünschten Haaren gibt es heutzutage unzählige.
Im Zuge der neuen Braun-Kampagne »Das perfekte Duo für seidig, glatte Haut« widmen wir uns dem Epilieren und dem Braun Silk Epil 5.

Making of: Braun präsentiert – Das perfekte Duo für seidig, glatte Haut

Hier geht’s zum Making of mit dem offiziellen Testimonial – Christina. Eine der vier Finalistinnen von Germany’s next Topmodel!

Mythen vs. Fakten zum Thema Haarentfernung und Epilieren

Es kursieren jede Menge Mythen, wenn es um das Thema Haarentfernung und um das Epilieren geht. Deshalb nutz Braun die aktuelle Kampagne »Das perfekte Duo für seidig, glatte Haut«, um genau mit diesen fälschlichen Informationen aufzuräumen. Durch das wirre Gemisch an Informationen, wenn es ums Epilieren geht, sind viele Frauen ratlos, sind verunsichert und greifen oftmals zu Methoden, die nicht ganz optimal sind. Glücklicherweise ist es dank neuer Technologien und Methoden möglich für jeden von uns, ob Frau oder Mann, die richtige Methodik zum Entfernen ungewünschter Haare zu finden.

Mythos 1: Das Haar wächst dünner nach

Bei wahren Epilier-Fans hält sich diesen Mythos und wurde mir auch schon öfter weitergegeben. Es heißt, dass die Haare beim Rasieren viel stärker, borstiger und dunkler nachwachsen. Beim Epilieren dagegen, würden die Haare viel dünner und weniger nachwachsen. Dieser Mythos ist teilweise wahr! Dies liegt daran, dass beim Epilieren das ganze Haar im Idealfall mit Wurzel entfernt wird. Beim Nachwachsen sind die kleinen Härchen dementsprechend zarter und dünner, damit diese die Hautschicht besser durchdringen können.

Haare entfernen, Haarentfernung, Epilieren, Epilation, Braun, seidig, glatte Haut, schöne Haut, Körper, Beauty,

Mythos 2: Man muss die Haare vorher wachsen lassen

Dies ist übrigens einer der häufigsten Gründe, warum viele Frauen auf das Epilieren verzichten. Wobei es heutzutage nicht mehr nötig ist, die Haare lang sprießen zu lassen. Der neue Braun Silk Epil 5 erfasst schon die kleinsten Haare mit einer Länge von 0,5 mm. Des Weiteren ist er für alle gewünschten Körperzonen einsetzbar.

Mythos 3: Epilieren ist sehr schmerzhaft

Fakt: Das Entfernen von Haaren an der Wurzel ist immer etwas schmerzhafter, als das Rasieren. Jedoch kann man das leichte Ziepen beim Epilieren mit dem Zupfen der Augenbrauen vergleichen. Hieran gewöhnt man sich wirklich schnell. Wenn man hier eventuell etwas empfindlicher ist, habe ich einen guten Tipp für Euch. Beim Epilieren im warmen Wasser öffnen sich die Poren, wodurch die Haut unempfindlicher wird und das Zupfempfinden bzw. der Schmerz gelindert werden.

Übrigens die Braun-Produkte sind zu 100 Prozent wasserdicht. Dadurch ist eine Epilation unter der Dusche oder in der Badewanne überhaupt kein Problem.

Welche Methoden nutzt Du zum Haare entfernen? 


VERNETZEN WIR UNS
Facebook / Instagram / Pinterest / ElisaZunder Community /Abonniere den ElisaZunder Newsletter

In freundlicher Zusammenarbeit mit Braun

Leave a comment