Werbung

Alle Fotos © A87 Design Büro

evamonda hat sich auf Nahrungsergänzungsmittel für Frauen spezialisiert, um uns Frauen in jeder Lebensphase optimal zu unterstützen. Erst kürzlich habe ich dir evamonda* und das Supplement CYCLUS näher vorgestellt (hier geht es zu Teil 1).

In diesem Artikel gehe ich nun noch näher auf meine persönliche Erfahrung mit CYCLUS von evamonda ein, nachdem ich das Nahrungsergänzungsmittel über mehrere Wochen hinweg eingenommen und getestet habe.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf solche Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) oder mit markiert. An dem Kaufpreis und der Abwicklung ändert sich für dich dadurch nichts. 

Hinweis: Die Artikel im ElisaZunder Blogazine zu gesundheitlichen Themen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt / eine Ärztin. Zudem stellen die Artikel kein Wirk- oder Gesundheitsversprechen dar. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden solltet ihr immer den Arzt / die Ärztin eures Vertrauens konsultieren. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Nochmal zur Auffrischung: Die Produkte von evamonda sind

  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • ohne Gentechnik
  • ohne Tierversuche
  • ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Made in Germany

Noch mehr über evamonda und die spannende Unternehmensphilosophie erfährst du im ersten Teil vom Review.

CYCLUS von evamonda im Test

Die Einnahme von CYCLUS ist wirklich einfach und super schnell in den Alltag integriert. Gerade das ist für mich im oftmals vollgepackten Alltag eine große Erleichterung. Die empfohlene Verzehrmenge liegt bei zwei Kapseln pro Tag. Diese solltest du am besten mit etwas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen. Übrigens soll die vorgeschriebene Verzehrmenge von zwei Kapseln nicht überschritten werden.

Ich habe CYCLUS zu unterschiedlichen Tageszeiten eingenommen und auch nicht beide Tabletten gleichzeitig. Die erste Tablette habe während des Frühstücks und die zweite Tablette dann beim Mittagessen eingenommen. Die Aufteilung zu welcher Tageszeit ist natürlich dir und deinem eigenen Rhythmus überlassen.

Im ersten Teil des Erfahrungsberichts zu evamonda habe ich schon erwähnt, dass ich einige Tage kurz vor meiner Menstruation mit Abgeschlagenheit zu kämpfen habe. Während meiner Periode wird es dann meistens noch etwas verstärkt und hinzu kommen starke Unterleibskrämpfe. Ich fühle mich also ein paar Tage echt miserabel. Auf Dauer ist es wirklich nervig und unschön, denn man weiß ja, dass sich genau dieser Zustand jeden Monat wiederholt. Vielleicht kennst du das ja auch?

Über die Jahre habe ich auch schon viele unterschiedliche Dinge ausprobiert, wovon ein paar Hilfreiche auch in meine Trickkiste gewandert sind. Trotzdem war ich natürlich super gespannt CYCLUS zu testen, denn die kleine unscheinbare Kapsel strotzt nur so vor fabelhaften Inhalts- und Nährstoffen. Und all diese Nährstoffe können nicht nur den Zyklus positiv beeinflussen oder bei Menstruationsbeschwerden helfen, sondern können sich eben auch ganzheitlich auf unseren Organismus auswirken.

Ihr wisst ja sicherlich, dass ich mich schon seit geraumer Zeit damit beschäftige, wie ich meinen Körper neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung in jeder Lebenslage optimal stärken kann. Dies teile ich ja auch regelmäßig über Erfahrungsberichte, Ratgeber oder umfangreiche Beauty Inside Outs mit euch.

Hier kannst du CYCLUS von evamonda kaufen

evamonda, evamonda erfahrung, CYCLUS von evamonda im Test, evamonda im Tesst, Erfahrungsbericht, ElisaZunder Blogazine

Foto © A87 Design Büro

All diese Nährstoffe sind in CYCLUS enthalten

  • Beta Carotin (Provitamin A)
  • Thiamin (Vitamin B1)
  • Vitamin B12
  • Vitamin B6
  • Pantothensäure
  • Folsäure
  • Vitamin D3 (Vitashine®)
  • Magesium (Aquamin®)
  • Eisen (Ferrochel®)
  • Calcium aus Meeresalgen
  • L-Tryptophan
  • Mönchspfeffer Extrakt
  • Heidelbeer-Extrakt
  • Hopfen-Extrakt (Lifenol®)
  • Brennnessel-Extrakt
  • Borretsch-Extrakt
  • Fenchel-Extrakt
  • GLA (Gamma-Linolensäure) aus Nachtkerzenöl
  • Schwarzer-Peffer-Extrakt (Bioperine®)
  • DHA (Docosahexaensäure) aus Algenöl

Meine Erfahrung mit evamonda

Ich habe CYCLUS nun über mehrere Wochen hinweg eingenommen und habe in diesem Zeitraum deutlich bemerkt, wie sich die zahlreichen Mikronährstoffe insgesamt sehr positiv auf mein allgemeines Wohlbefinden auswirken. Meine Abgeschlagenheit und auch Stimmungsschwankungen kurz bevor meine Periode beginnt, haben sich deutlich reduziert. Ich fühlte mich insgesamt fitter, wacher und ausgeglichener.

Allerdings war ich besonders erstaunt darüber, dass die Einnahme von CYCLUS quasi einen Sofort-Effekt auf meine Unterleibskrämpfe hatte und diese drastisch reduziert hat. An manchen Tagen habe ich sogar überhaupt keine Schmerzen oder Ziehen im Unterleib wahrgenommen, was ich wirklich seit Jahren nicht mehr hatte. Allein das ist ein so großer Pluspunkt und ein Zugewinn an Lebensqualität während meiner Periode.

Falls du also mit ähnlichen Problemen während deiner Menstruation zu kämpfen hast, kann ich dir CYCLUS wärmstens empfehlen.


Hier kannst du CYCLUS von evamonda kaufen

evamonda, evamonda erfahrung, CYCLUS von evamonda im Test, evamonda im Tesst, Erfahrungsbericht, ElisaZunder Blogazine

Foto © A87 Design Büro

 

Vielleicht merkst du es schon, aber CYCLUS von evamonda hat mich überzeugt und ich kann es dir sehr empfehlen. Ansonsten fehlt wohl nur noch diese Info: Erhältlich ist CYCLUS direkt über www.evamonda.de* und liegt bei 34,95 Euro.


In freundlicher Zusammenarbeit mit evamonda


Weiterlesen auf ElisaZunder:

Leave a comment