Alle Fotos © Anika Hirschmeier / ŌMAKA Naturkosmetik

Mit einer allergischen und schmerzlichen Reaktion auf Inhaltsstoffe begann die Reise von Jen in die Naturkosmetik. Auf Dauer überzeugte sie jedoch kein Produkt für ihre Bedürfnisse komplett, sodass sie aus eigenem Bedarf gründete. Ihr Wunsch: eine eigene Naturkosmetik-Marke, die speziell auf die Pflege von Afro Haaren und Locken zugeschnitten ist. Geboren war: ŌMAKA.

Mehr über ŌMAKA Naturkosmetik, ihre Lieblingsprodukte, Nachhaltigkeit und Beauty Rituale erzählt uns Jen im Interview.

Hallo, liebe Jen und vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview mit dem ElisaZunder Blogazine genommen hast. Beginnen wir das Interview mit ein paar Infos zu deinem Hintergrund und wie du überhaupt zur Naturkosmetik gekommen bist.

Ja, sehr gerne! Lockige Haare sowie auch Afro Haar brauchen besonders viel Zuwendung und Pflege. Ich habe also schon immer viel mit Haarpflegeprodukten zu tun gehabt, auch schon durch meine Zeit als Bloggerin auf meinem Blog. Nach einer schmerzhaften allergischen Reaktion auf ein chemisches Haarglättungsprodukt habe ich begonnen, mich mit den Inhaltsstoffen herkömmlicher Kosmetika auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse meiner Recherche haben mich regelrecht schockiert und mir wurde schlagartig bewusst, was ich meinen Naturlocken mit herkömmlichen Produkten und all seinen chemischen Inhaltsstoffen eigentlich zumute(te).

Genau hier hat dann mein (zunächst etwas holpriger) Weg in die Naturkosmetik begonnen: Denn leider gab es damals speziell für Afro Haare kaum nachhaltige, in Deutschland produzierte Produkte mit natürlichem Ursprung. Was Drogerie, Reformhaus oder Apotheke also nicht hergaben, musste ich umständlich und teuer aus dem Ausland beziehen. Mein Wunsch nach mehr Natürlichkeit und Nachhaltigkeit ging so gar nicht auf. Hinzu kam außerdem, dass ich trotz ausgiebiger Tests einfach kein Produkt fand, das mich auf Dauer komplett überzeugen konnte.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege

 

Mit der Zeit hat sich so bei mir der dringende Wunsch entwickelt, diesen Zustand zu ändern: Ich wollte meine eigene Naturkosmetik-Marke etablieren, die speziell auf die Pflege von Afro Haaren und Locken zugeschnitten ist.

Meine Oma aus Ghana hat mich in dieser Hinsicht übrigens maßgeblich geprägt. Von ihr stammt all mein Wissen über Heilkräfte von Pflanzen und ihr verdanke ich einige traditionelle Rezepturen, die ich nun in meinen eigenen Produkten wieder aufgreifen kann. Deshalb sind meine Produkte auch eine Art Hommage an meine Wurzeln: In jedem Produkt steckt ein Hauch von Afrika und viel traditionelles Wissen, das über Generationen weitergetragen wird.


Was bedeutet ŌMAKA?

Als sich die Idee für eine eigene vegane Haarlinie für lockige Haare verfestigte, suchte ich nach einem passenden Namen für diesen Neuanfang. Nach langer Recherche kam ich auf ŌMAKA. Der Name stammt aus dem Hawaiianischen und bedeutet Neuanfang und in der nigerianischen Sprache Igbo bedeutet ŌMAKA Schönheit.


Eure Produkte werden in Deutschland hergestellt und ihr achtet zudem auf hochwertige Inhaltsstoffe. Woher bezieht ihr diese?

Bei der Herstellung unserer Produkte stehen Aufklärung und Transparenz für mich an vorderer Stelle. Wir machen bei ŌMAKA kein Geheimnis daraus, dass wir unsere Rohstoffe aus ganz unterschiedlichen Quellen beziehen und dabei relativ weit verzweigt global einkaufen. Unsere Sheabutter kommt beispielsweise aus Afrika und wird dort kontrolliert biologisch angebaut. Auch unser Bio-Arganöl oder unser Moringaöl beziehen wir aus Afrika.

Bis auf wenige Ausnahmen sind unsere Zutaten alle bio-zeritifziert und wir freuen uns, wenn wir dem nicht ganz einfachen Ziel einer hundertprozentig nachhaltigen Produktion ein Stück näher kommen. Wir haben noch viel vor uns, aber wir sind entschlossen, diesen Weg zu gehen und eine Produktion zu erreichen, die wir ethisch und ökologisch vertreten können.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege


Welchen Vorteil hat festes Shampoo im Vergleich zu konventionellem Shampoo?

Ein festes Shampoo ist umweltfreundlicher als ein herkömmliches flüssiges Shampoo, das in einer Plastikflasche verkauft wird. Unser festes Shampoo von ŌMAKA wird einer Papiertüte verkauft.

Im Vergleich zu einem flüssigen Shampoo kommt man mit dem festen Shampoo von ŌMAKA viel länger aus. Bei richtiger Anwendung kann ein Stück festes Shampoo zwei Shampooflaschen ersetzen. Das hängt natürlich davon ab, wie lang Deine Afrolocken oder deine Naturkrause ist und wie oft du dir die Haare wäschst. Man kann also auch sagen: Du sparst mit einem festen Shampoo bei richtiger Anwendung bares Geld.

Außerdem ist ein festes Shampoo platzsparend und besonders auf Reisen sehr viel praktischer. Du musst keine große Flasche mitnehmen, nichts umfüllen, sondern du hast dein kleines, handliches Seifenstück dabei. Es läuft nicht aus und darf ins Handgepäck. Die Vorteile liegen auf der Hand.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege


Nachhaltigkeit und Umweltschutz liegen dir besonders am Herzen. Wie setzt ihr diesen Aspekt bei ŌMAKA um?

Wir verzichten bewusst auf unnötige Verpackungsmaterialien. Unsere Kund*innen bekommen die Produkte ohne Umverpackungen und Beipackzettel, denn wir legen großen Wert auf Recycling & Upcycling. Für die Abfüllung und Aufbewahrung des Repair & Care Conditioners verwenden wir recyceltes Polypropylen. Im Gegensatz zu anderen Kunststoffen ist dieses selbst nach mehreren Recyclingdurchgängen noch verwendbar. Das ist für uns eine gute Alternative.

Für unsere Bio Öle verwenden wir ausschließlich Braunglas. Dieses schützt empfindliche, natürliche Inhalte und ist zu 100% recyclebar oder wiederverwertbar.

Einen kompletten Verzicht auf Verpackungsmaterialien schaffen wir aber nicht. Aber wir haben unsere Verpackungsmaterialien sehr sorgfältig ausgewählt: Wenn möglich, versenden wir Bestellungen ausschließlich mit bereits gebrauchten Versandkartons oder Schuhkartons, die uns von einem Kinderschuhladen zur Verfügung gestellt werden, damit sie wiederverwendet werden können. Dies mag hin und wieder den optischen Eindruck schmälern – kommt aber der Umwelt zugute. Als Füllmaterial dient Holzwolle.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege

Unsere Etiketten bestehen aus umweltfreundlichem Graspapier. Es ist recycle- und kompostierbar. Die Tinte, die unsere Druckerei zum Drucken verwendet, ist wasserbasiert und wäre theoretisch sogar trinkbar. Der Strom der Druckerei wird bei Sonnenschein auf dem Dach erzeugt – und bei bedecktem Himmel oder nachts beim Biogas-Landwirt nebenan (womit auch die Heizung im Winter versorgt wird).

Zum Kleben der Versandkartons verwenden wir ein silikonfreies Papier-Klebeband. Das umweltfreundliche Papier-Klebeband kann samt Versandkarton im Altpapierkreislauf entsorgt werden.

Wenn möglich, liefern wir die Bestellungen sogar selbst, nämlich klimafreundlich mit einem Roller oder Fahrrad aus.

Auch Upcycling ist für uns ein wichtiges Thema. Unsere leeren Tiegel können z. B. einfach zu kleinen Blumentöpfen umgewandelt werden oder zum Aufbewahren von Haarbändern, Knöpfen, Haarseifen oder Kleingeld.


Was sind deine persönlichen ŌMAKA Lieblinge, die du jeden Tag nutzt?

Da die Produkte von ŌMAKA multi-talentiert sind und vielseitig anwendbar sind, habe ich tatsächlich einige Produkte täglich im Gebrauch. Mein Minimalismus-im-Bad-Konzept geht hier total auf.

Zum Duschen benutze ich gerne alle Shampoos, weil sie sowohl für die Haare als auch für den Körper verwendet werden können. Da wir als Familie immer ein Seifenstück benutzen, entscheidet jeder mal in der Familie, welches als Nächstes angebrochen wird.

Mein 2in1 Conditioner ist auch immer in Verwendung. Ich benutze ihn als Leave in, wobei man ihn auch gut als Rinse out Conditioner oder Deep Conditioner benutzen kann. Das Arganöl benutze ich jeden Tag. Gerade nach der Dusche spendet dieses Öl unheimlich viel Feuchtigkeit. Obendrein schützen die enthaltenen Antioxidantien Gesicht, Körper und Haar vor schädigenden Umwelteinflüssen und seinen Anti-Hautalterungs-Effekt möchte ich nicht missen.

Den Aloe Vera Splash habe ich immer als Gesichtstoner im Einsatz gehabt. Leider ist er zur Zeit ausverkauft. Hier haben wir jetzt unseren Hersteller gewechselt.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege


Was ist dein liebstes Beauty-Ritual?

Ich liebe es, mich an einem Sonntag mit einer Gesichts- und/oder Haarmaske zurückzuziehen und in einem Buch oder einem Magazin zu lesen. Die Kerze darf natürlich nicht fehlen.


Als Gründerin hat man oftmals viele „Baustellen” gleichzeitig. Wie tankst du neue Energie?

Ich höre mir gerne verschiedene Podcasts an, gehe in der Natur spazieren. Meine größte Energiequelle sind jedoch meine Kinder. Ein Nachmittag mit meinen lachenden Kindern zu tanzen, gibt mir Kraft für viele Tage.


Wofür bist du dankbar?

Ich bin absolut dankbar für meine Familie. Ich leide unter Endometriose und mir wurde gesagt, dass ich keine Kinder bekommen könnte. Dass es doch noch geklappt hat, ist für mich das größte Geschenk in jeder Hinsicht.

ŌMAKA Naturkosmetik, Haarpflege für Afro Haare und Locken, Haarpflegeprodukte, Naturkosmetik fürs Haar, Jen Martens, Festes Shampoo, Naturkosmetik Haarpflege, Haarpflege
Hier findet ihr Jen und ŌMAKA auf Instagram und hier geht es zur Website


Aufgrund neuer Richtlinien müssen auch Interviews wegen Personen- und Markennennung als Werbung gekennzeichnet werden. Es handelt sich hierbei nicht um eine bezahlte Kooperation, sondern um redaktionellen Inhalt.

4 Comments

  • Avatar
    Posted 13. Oktober 2020 15:44
    by Anni

    Die tolle Pflegewirkung der Produkte und die Unternehmensphilosophie von ŌMAKA haben die Marke für mich inzwischen unentbehrlich gemacht. Hier steckt so viel Herz und vor allem so viel Nachhaltigkeit drin. Klasse Bericht! ♥-liche Grüße, Anni

    • Elisa
      Posted 16. Oktober 2020 18:51
      by Elisa

      Liebe Anni,

      freut uns, dass dir das Interview so gut gefällt und du eine
      Marke gefunden hast die dich vom Produkt bis zur Philosophie
      so überzeugt. 🙂

      Hab ein tolles Wochenende,
      Elisa

  • Avatar
    Posted 13. Oktober 2020 17:13
    by Shadownlight

    Die Marke klingt unheimlich spannend!
    Liebe Grüße!

    • Elisa
      Posted 16. Oktober 2020 18:51
      by Elisa

      Das ist sie wirklich!

      Liebste Grüße,
      Elisa

Leave a comment