Alle Fotos © Stefanie Alis Roth

 

Stefanie Alis Roth widmet sich als Sachbuchautorin und Podcast-Moderatorin dem Thema Hochzeit und Liebe. Sie unterstützt zukünftige Bräute darin, die Verlobungszeit zu genießen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und eine bedeutungsvolle Feier zu planen.

In diesem Artikel lässt sie uns an ihren Gedanken zum Thema Green Wedding teilhaben und liefert uns zahlreiche Tipps und Ideen eine nachhaltige und authentische Hochzeit zu planen.

Wenn ich nicht gerade ans Meer kann, dann ist ein ausgiebiger Spaziergang im Wald oder an der Alster nach Feierabend für mich Option Nummer zwei, um nach einem stressigen Tag wieder herunterzukommen. Ich verbringe einfach gerne Zeit in der Natur  – dort fühle ich mich geerdet und habe das Gefühl, mich viel besser wieder auf das Wesentliche, das was wirklich zählt, konzentrieren zu können.

Gerade eben komme ich von solch einem Seelen-Ausflug, bei dem meine Schuhe raschelnde Geräusche auf dem Waldboden gemacht haben, ich den Geruch von Moos und Holz tief eingeatmet habe und mein Kopf mit frischem Sauerstoff versorgt wurde. Und, obwohl ich eigentlich drauf und dran war, den restlichen Tag abseits meines Schreibtisches zu verbringen, muss ich Dich unbedingt an meinen Gedankengängen teilhaben lassen.

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach


Grüne Gedanken

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir alle eine ganz persönliche Verantwortung für unsere Erde und die Natur tragen. Unsere Aufgabe ist es, dass auch noch nachfolgende Generationen die Schönheiten der Welt erleben können. Umso wichtiger erschien mir dieses Statement, als ich vorhin im Wald unterwegs war und in der Krone eines Baumes einen inzwischen schlaffen Luftballon hängen sah, der einsam im Wind wehte. Ob die Organisatoren solcher Aktionen bei Hochzeiten oder Geburtstagen dieses Bild vor Augen haben, wenn sie die Ballons auf ihre Reise in Richtung Himmel schicken?

Ist ihnen klar, dass der einst so schöne Ballon zu 90 Prozent als Müll in der Umwelt endet und somit eine Gefahr und Verschmutzung für die Natur und die Tiere darstellt, frage ich mich gerade heute wieder. Wahrscheinlich nicht, ist die Antwort, die ich mir selbst darauf gebe. In erster Linie bleibt der schöne Anblick, der unzähligen Ballons im Hinterkopf. Die ökologischen Konsequenzen werden schnell ausgeblendet. Dabei sollte man nicht außer Acht lassen, dass wenn nur jede zweite Hochzeitsgesellschaft in Deutschland 20 Ballons (und das ist wirklich wenig gerechnet) steigen lässt, dann sind das pro Jahr stolze 400.000 Ballons, die einfach so in der Natur landen.

Ein wenig recherchiert, stieß ich schon vor längerer Zeit auf das Thema „nachhaltig heiraten” und dachte, dass das doch perfekt für Dich ist. Ich weiß, dass Dir Deine Umwelt auch sehr am Herzen liegt. Auch bei Deiner Hochzeit kannst Du der Natur ganz easy etwas Gutes tun und so ein Statement setzen. Aus diesem Grund möchte ich Dir die vielen Vorteile einer Green-Wedding näherbringen und Dir einige Möglichkeiten, grün zu heiraten, vorstellen. Ergänzend dazu solltest Du auch unbedingt in meinen Brautpodcast und vor allem in die passende Episode 33 reinhören.

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach

 

Für eine bessere Welt

Geht es denn nicht bei all unserem Handeln darum, unsere Umgebung zu schützen  – ganz unabhängig davon, wo wir leben? Wir haben nur diese eine Welt, um die wir uns kümmern können. Sollten wir dann nicht auch unser Bestes geben, den CO²-Ausstoß zu verringern, den Wasserverbrauch zu senken und sparsam mit unseren Ressourcen umzugehen? Mein Denkansatz ist kein Vorwurf an Hochzeiten, die dem Thema Nachhaltigkeit nicht in voller Gänze Beachtung schenken, denn ich glaube auch, dass ökologische Weitsicht ein Lerneffekt ist, der sich erst fest in unser Handeln verankern muss.

Ich möchte daher gemeinsam mit Dir die grüne Flagge hissen und die Nachhaltigkeit zur klaren Lebenseinstellung machen. Irgendwann kommt nämlich der Moment, in dem sich jeder fragen sollte, ob er genügend für etwas im Leben eingestanden ist, ob er sich für einen bewussten Lebensstil entschieden hat.

Ich möchte Dir zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht maßgeblich mit einem Verzicht einhergeht, es geht nicht um den „einzig wahren Weg”, sondern vielmehr um die unzähligen Möglichkeiten, die Dir Dein Umweltbewusstsein eröffnet. Warum also nicht gleich bei Deiner Hochzeit anfangen und nachhaltig heiraten  – weit weg von der heutigen Wegwerfmentalität?

 

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach


Go Green – Green-Wedding

Als #slowbride, also als entspannte Braut mit einem wilden Herzen, ist dir Green-Wedding sicherlich ein Begriff. Kurz gesagt ist es eine umweltfreundliche Hochzeit, bei der das Brautpaar ganz bewusst den schonenden Umgang mit Ressourcen und den Einsatz nachhaltiger Materialien lebt. Denn auch, wenn es ein einmaliger Tag werden soll, heißt das noch lange nicht, dass Deko, Blumen, Outfits, Papeterie und das Essen nur für den einmaligen Gebrauch gedacht sein müssen.

Was spricht beispielsweise gegen Blumen aus dem Garten, Upcycling-Deko, ein Vintage-Brautkleid aus dem Second Hand Store oder aufgearbeitete Eheringe der Großeltern? Auch beim Make-up kannst Du heute super auf Naturkosmetik setzen und für die Papeterie umweltfreundliches Papier nutzen oder sogar auf digitale Einladungen setzen. Beim Essen und der Location ist es problemlos möglich, auf lokale Nähe zu achten und übrig gebliebenes Essen und Blumen an die Gäste zu verteilen.

Übrigens: bei einer kleinen Hochzeit wird eindeutig weniger Müll produziert und wenn Du auf Gastgeschenke stehst, kannst Du auch Blumensamen verteilen.

Das ist wirklich nur ein ganz kleiner Auszug der unbegrenzten Möglichkeiten, nachhaltig zu heiraten. Unten findest du die Tipps übrigens nochmal im Überblick.
Doch bin ich sicher, genau das hier regt Deine Gedanken an und öffnet Deinen Geist. Plötzlich entdeckst Du selbst neue Ideen und Möglichkeiten.

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach


Green Wedding: Tipps und Ideen für eine nachhaltige Hochzeit im Überblick

  • wählt eine Location und Dienstleister in der näheren Umgebung
  • Blumen aus dem Garten
  • Upcycling-Dekoration, natürliche Dekoration oder auch minimalistisch dekorieren 
  • umweltfreundliche Papeterie
  • nachhaltige Gastgeschenke zum Beispiel Blumensamen
  • Hochzeits-Outfit (Brautkleid, Anzug und Accessoires) aus dem Second Hand Store
  • Eheringe aus fair gehandeltem Gold
  • ökologische Hochzeitsreise (z.B. mit dem Zug in die Berge)

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach


Setzt ein grünes Zeichen und feiert die Hochzeit, die Ihr Euch vorstellt

„Wie soll ich eine nachhaltige Hochzeit feiern, wenn meine Oma schon kein Verständnis dafür aufbringen kann, dass ich Vegetarierin bin”, fragte mich vor ein paar Wochen Janine.
Tja, das ist wohl das vermeintliche Problem, mit dem unsere Generation mit Generationen vor uns zu kämpfen hat.

Auch aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis kenne ich ähnliche Geschichten, vor allem bei denen, die vielleicht in keiner Großstadt leben und in dessen Umfeld vegetarische oder gar vegane Restaurants eine Rarität sind. Liegt einem die Umwelt am Herzen und man macht etwas anders, als die große Allgemeinheit, wird man schnell als Öko-Fanatiker abgestempelt. Genau diese Sorgen machte sich auch Janine, wie sie mir am Telefon erklärte.

„Du musst ja nicht mit dem Vorschlaghammer in der Hand grün heiraten, nicht alles groß publik machen. Die meisten nachhaltigen Aspekte fallen dem Großteil der Gäste bewusst überhaupt nicht auf”, erklärte ich der zukünftigen Braut.

Da Janine aber als Vegetarierin eindeutig mit einem gesunden Umweltbewusstsein durch’s Leben geht, riet ich ihr aber auch dazu, selbstbewusst Flagge zu zeigen. Wenn auch Du Dir die gleichen Gedanken wie Janine machst, kann ich Dir nur sagen: steh zu Deiner Überzeugung und zu Deinen Werten. Du musst Dich nicht vor Deiner Hochzeitsgesellschaft dafür rechtfertigen, dass Du eine authentische und verantwortungsbewusste Feier organisiert hast.

Sei stolz auf Dein nachhaltiges Denken und verbringe den Tag genau so, wie Du und Dein Liebster es wollt, wie es zu Euch passt. Genau damit wählst Du den authentischsten Start in die Ehe und Eure glückliche und bewusste Zukunft.

 

Green Wedding, Tipps und Ideen für eine Green Wedding, Green Wedding planen, nachhaltige Hochzeit, nachhaltig Heiraten, Nachhaltigkeit, authentische Hochzeit, Stefanie Alis Roth, Brautcoach


Hier findet ihr Stefanie Alis Roth auf Instagram und hier geht es zur Website

 


WERBUNG // Aufgrund neuer Richtlinien müssen auch Interviews und Gastartikel wegen Personen- und Markennennung mit Werbung gekennzeichnet werden. Es handelt sich hierbei nicht um eine bezahlte Kooperation, sondern um redaktionellen Content.

3 Comments

  • Posted 5. August 2020 15:48
    by Shadownlight

    Ach wunderschön- ich finde toll was man heute alles machen kann!
    Liebe Grüße!

  • Posted 5. August 2020 15:55
    by Mascha Fomin

    Hi Stefanie,

    in meinem Freundeskreis habe ich auch letzte Woche begeistert davon berichtet, dass es immer mehr Bräute gibt, die sich dazu entschließen, nachhaltig zu heiraten. Da ich, wie ich finde, selbst sehr umweltbewusst lebe, war direkt klar, dass mein Verlobter und ich auch eine grüne Hochzeit feiern werden. Ich hatte dennoch das Gefühl, von den meisten beschmunzelt zu werden. Wie kann ich ihnen klar machen, dass ich nicht vorhabe, im Jutesack zu heiraten, sondern nur verantwortungsbewusst feiern möchte?

    LG

    Mascha

    • Posted 6. August 2020 10:12
      by Stefanie Alis Roth

      Hoi, hej Mascha,

      mir scheint, als seien Deine Freunde vielleicht zum Teil noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen 😉 Ich bin über ihre Einstellung auch deswegen überrascht, weil ich glaube, dass sie Dich als Freundin doch so gut kennen müssten, dass sie wissen, dass es Dir ein großes Anliegen ist, nachhaltig zu leben. Ich finde es übrigens großartig, dass Du diesen authentischen Weg für Dich gewählt hast.

      Eine Hochzeit sollte zwar ein einzigartiger Tag sein, das heißt aber nicht, dass wir so verschwenderisch wie möglich bei dieser Feier sein sollten. Du bist ein großes Vorbild für viele andere Frauen und solltest das auch für Deinen Freundeskreis sein. 
      Aus diesem Grund rate ich Dir auch, ganz selbstbewusst zu Deiner Überzeugung und zu Deinen Werten zu stehen. Schon gar nicht musst Du Dich dafür bei Deiner Hochzeitsgesellschaft rechtfertigen. Du feierst Deine Hochzeit so, wie es für Dich perfekt und real ist. Was andere darüber denken, ist erstmal nebensächlich. Mach Dir klar, dass Du auch nur die Menschen dabei haben musst, die zu Dir stehen, dann hast Du sowieso nichts zu befürchten.

      Hier auf ElisaZunder gibts eine Fülle an Informationen rund ums Thema. Sicher findest Du hier einiges an Inspirationen die Du auch für Euer großes Fest adaptieren kannst. Schau Dich vor allem mal in der Kategorie „Wellbeing“ um. Denn genau darum geht es vor, während und nach der Verlobungszeit doch wirklich. So bleibst Du auf Kurs mit gutem Wind.

      Und solltest Du nicht wissen wo Du bei Dir Planung anfangen kannst, gibts bei mir eine Möglichkeit Deine aktuelle Brautphase einzustufen um Dich und Deine nächsten Schritte auszuwerten.

      Ein Kurs, ein Weg.

      Vertrau Dir,
      Stefanie

Leave a comment