WERBUNG

WACKELWASSER berauscht uns mit zwei energiegeladenen Unisex-Parfüms, die jeweils mit ganz eigenem Charakter daher kommen, uns umspielen und abholen. Wenn man, neben dem Design des Flakons, eine Gemeinsamkeit nennen kann, ist es die unglaubliche Frische, die bei beiden Duftkompositionen beim ersten Auftragen in die Nase steigt. Klingt schon einmal vielversprechend, oder?

Da es sich bei den Duftkreationen von WACKELWASSER um Unisex-Düfte handelt, haben wir uns bei diesem Produktreview eine Besonderheit einfallen lassen. Ihr bekommt zu beiden Düften »Dark« und »Light« jeweils ein Review von unserer Meisternase und Duftliebhaber Romeo Zunder – wenn die Leidenschaft zum Design nicht so groß wäre, wäre er wahrscheinlich selbst unter die Parfümeure gegangen – und zusätzlich aus einer weiblichen Perspektive direkt von Elisa.

Los geht’s!

Produktreview: Unisex-Düfte »Dark« und »Light« von WACKELWASSER

 

WACKELWASSER »Dark« – Review / Romeo ♂

Ab dem Zeitpunkt, als ich erfuhr, dass ein „Duftpaket“ von NASENGOLD ins Haus stand, habe ich diesem Produkttest regelrecht entgegengefiebert. Da mir die Kreationen aus dem Hause NASENGOLD nicht unbekannt sind, war meine Erwartungshaltung entsprechend groß. Und wie sich herausstellte, wurde ich nicht enttäuscht und sogar mit einem meiner persönlichen Duft-Highlights des Jahres belohnt.

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

Was das Packaging und das Design betrifft, hat man sich auf’s Wesentliche beschränkt. Was mir als Grafikdesigner, der es visuell gerne nüchtern und „auf-den-Punkt“ mag, sehr entgegenkommt. Man hatte hier vermutlich – berechtigterweise – genügend Selbstbewusstsein, den Inhalt des Flakons für das gesamte Produkt sprechen zu lassen. Der erste Sprühstoß aus dem kantigen Flakon gleicht tatsächlich einem Sprung ins kühle Nass –– es zischt, es sprudelt und spritzig-scharfer Ingwer und frisch aufgeschnittene Zitrusfrüchte pfeffern einem nur so um die Ohren. Erfrischend und gerade zu elektrisierend.

Der allererste Eindruck, dass man es hier mit einem typischen Sommerduft zu tun haben könnte, verfliegt schnell. Der Kardamom balanciert diesen ersten „Kick“ innerhalb kürzester Zeit gut aus. „Taucht“ man etwas tiefer, gesellen sich eine süße, leicht klebrige – glücklicherweise nicht synthetische – karamellig-malzige Note, warme Hölzer und dunkler, leicht pudriger Moschus hinzu. Der weitere Duftverlauf ist geprägt von einem dynamischen Wechsel aus süßlich-warmen, krautigen und frischen Zitrusnoten. Olfaktorische Monotonie: Fehlanzeige.

Insgesamt ist hier alles hervorragend ausbalanciert und man spürt, vermutlich auch als „Duft-Neuling“, dass bei WACKELWASSER »Dark« ein echter Meister am Werk war.
Wäre das „dunkle Wasser“ noch etwas opulenter, süßer und langanhaltender, würde ich es beinahe als orientalisch einstufen … doch hier ist ein für mich aktuell nicht eindeutig kategorisierbarer Unisex-Duft entstanden, der absolut alltagstauglich ist und, meiner Meinung nach, jahreszeitenunabhängig von Frau und Mann gleichermaßen getragen werden kann.
Grandios ich finde übrigens die Brücke, die man zwischen Massentauglichkeit und Nische geschlagen hat.

Ich bin begeistert und darf meine Empfehlung für WACKELWASSER »Dark« aussprechen.

 

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,


Kopfnote: 
Kardamom, Ingwer, Bergamotte und Zitrone

Herznote: Jasmin und Schwarze Orchidee

Basisnote: Malz, Karamell, Zedernholz und dunkler Moschus

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

 

WACKELWASSER »Dark« – Review / Elisa ♀

Auch ich bin eher eine Duftliebhaberin von schweren Duftkompositionen, die durch ihre Raffinesse einen spannenden „Wums“ mitbringen. Aus diesem Grund zählen Düfte wie Shalimar von Guerlain zu meinen Lieblingen. Und auch WACKELWASSER »Dark« hat sich bereits einen Platz auf meiner Liste der Lieblinge für schwere Herbst- und Winterdüfte reserviert.

Beim ersten Aufsprühen kann man noch gar nicht erfassen, welchen Twist der Duft entwickelt, da man zuerst etwas „an der Nase herumgeführt“ wird. Zuerst nimmt man eine spritzige Frische wahr, die durch die Kopfnote von Zitrone und Ingwer entsteht. Kurz könnte man vermuten, dass es sich um einen spritzig-frischen Sommerduft handelt, doch dieser Eindruck verschwindet innerhalb weniger Sekunden. Man taucht allmählich in eine ganz andere Duftwelt, geprägt von wärmeren Duftnoten wie Kardamom, Karamell, Hölzern und Moschus ein. Dieser Wechsel „zwischen den Welten“, ist außerordentlich spannend und – meiner Meinung nach – das, was ein gutes Parfüm ausmacht.

Bei WACKELWASSER »Dark« handelt es sich um einen sehr gelungenen Unisex-Duft, der wunderbar in den goldenen Herbst und ebenso in den Winter passt. Wenn Ihr ebenfalls schwerere, atmosphärische Düfte bevorzugt, kommt Ihr mit diesem Duftkracher ganz klar auf Eure Kosten.

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

 

WACKELWASSER »Light« – Review / Romeo ♂

Als Liebhaber der eher „dunkleren“, schwereren Düfte, war ich sehr neugierig auf das, was mich bei der »Light«-Version des WACKELWASSER-Duos erwartet. Hatte mich WACKELWASSER »Dark« schließlich bereits ab der ersten Sekunde „abgeholt“. So viel sei schonmal verraten: bei WACKELWASSER »Light« handelt es sich um einen herrlich unkonventionellen Sommerduft.

Schon die Außendarstellung stellt im wahrsten Sinne das erhellte Pendant zum „dunklen Kollegen“ dar. Trotz identischem Packaging und Flakon, ist auch die optische Verwechslungsgefahr ausgeschlossen.

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

Was einem in den ersten Sekunden nach dem Auftragen erwartet, ist ein helles, sprudelndes Frische-Inferno. Man nimmt ein kühles Bad in einem fruchtigen Cocktail, bestehend aus Orangenlimo (ja, die in der grünen Flasche), eiskaltem Champagner und einem Schuss frischer Zitrone. Nach einigen Minuten setzt sich „Blubbern“ und es gesellen sich – für mich nicht eindeutig definierbare – Noten hinzu, welche man mit Gerüchen und optischen Eindrücken eines Sommernachmittags „auf dem Lande“ assoziiert. Ich bilde mir ein, Noten von Hefe, Malz, Weizen, verstärkt Neroli und andere blumig-grüne Noten wahrzunehmen. Ganz zu meiner Freude, hält sich die Blumigkeit stark in Grenzen … eher noch, erinnert das Ganze an frisch gewaschene Wäsche, die draußen zum Trocknen aufgehangen wird.

Nach etwa einer Stunde rundet ein warmer, immer deutlich werdender Unterton aus Hölzern, Amber und Moschus das spritzig-frische Duftgebilde perfekt ab; bis WACKELWASSER »Light«, auf meiner Haut, nach circa drei Stunden allmählich seifig-cremig ausklingt. Für mich ist dieses Wackelwässerchen „der etwas andere“ Sommerduft für heiße Tage und warme Nächte. Die etwas schwächere Sillage kommt einem dabei sehr entgegen.

WACKELWASSER »Light« ist eindeutig Unisex –– noch mehr als sein dunkler Vertreter. Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass sich der ein oder andere Mann schwer damit tun könnte, die helle Variante zu tragen. Ich traue mich jedenfalls und darf diesen tollen Duft den männlichen Kollegen und den Mädels empfehlen, die an wärmeren Tagen eine duftende Abkühlung brauchen.

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,


Kopfnote: 
Orange Fizz, Ingwer, Pfeffer, Mandarine und Zitronenmelisse

Herznote: Weinhefe, Sambac, Neroli, Rose und wässrige Noten

Basisnote: Malzbier, Zedernholz, Moschus und ambrierte Noten

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

WACKELWASSER »Light« – Review / Elisa ♀

Bereits beim Aufsprühen des Duftes strömt einem eine Frische von Orange und Zitronenmelisse entgegen. Das Wässerchen sprudelt förmlich, was durch aquatische Noten unterstützt wird. Doch innerhalb einiger Minuten – schätzungsweise 30 Minuten – wird diese sprudelige Frische und Leichtigkeit von etwas schwereren ambrierten Noten eingeholt. Wobei die Leichtigkeit und Frische hier nicht gänzlich schwindet, sondern vielmehr abgerundet wird. Hinzu gesellen sich weitere holzige Duftnoten, die den Duft nun noch wärmer wirken lassen.

Auf eine Jahreszeit mag ich mich bei WACKELWASSER »Light« gar nicht festlegen. Für mich passt diese spannende Komposition gleichermaßen in Frühling und Sommer. Wobei man diesen nicht mit den klassischen blumigen Sommerdüften vergleichen sollte.

Ich bin jedenfalls begeistert und kann den Duft Männern und Frauen gleichermaßen empfehlen.

 

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

 

Unisex-Düfte Wackelwasser, Produktreview der Wackelwasser Düfte, Wackelswasser Light, Wackelwasser Dark, Parfüm, Wackelwasser im Test,

 

 

Fotos © A87 Design Büro


In freundlicher Zusammenarbeit mit WACKELWASSER

33 Comments

  • Posted 29. August 2018 10:12
    by Dr. Annette Pitzer

    Liebe Elisa,
    ich kannte die Marke „Wackelwasser“ gar nicht. Allein der Name hat mir schon ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.
    Alles Liebe
    Annette

    • Posted 31. August 2018 16:01
      by Elisa Zunder

      Liebe Annette,

      das freut mich zu lesen! 😉

      Hab ein schönes Wochenende,
      Elisa

  • Posted 29. August 2018 10:31
    by Tama

    Also alleine der Name Wackelwasser begeistert ch ja schon. Die Dark Variante wär nicht mein Fall. Bin aber auch kein Fan von schweren Düften.
    Light klang erst mal gut, bis du dich darüber gefreut hast, dass er wenig blumig ist – ich liebe blumig -.-‚
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    • Posted 31. August 2018 16:02
      by Elisa Zunder

      Liebe Tama,

      der Name ist auch wirklich super gut gewählt. Schade, dass ich Dich für
      die Düfte nich begeistern konnte; aber vielleicht muss Du auch einfach
      selber man schnuppern.
      Je nach Hauttyp entwickeln sich Düfte ja auch recht unterschiedlich 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 10:43
    by Emilie

    Das Packaging sieht auf jeden Fall sehr cool aus – ist genau mein Geschmack.
    Das Prinzip Unisex Düfte finde ich total interessant . Mein Freund hat einen Duft, den ich für mich zB auch total ansprechend.
    Liebe Grüße,
    Emilie

    • Posted 31. August 2018 16:02
      by Elisa Zunder

      Liebe Emilie,

      freut ich, dass Dir der Flakon der Düfte und das gesamte Packaging so zusagt!
      Ich greife auch gerne mal zum Parfüm von meinem Freund 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 11:41
    by Janina

    Hallo, allein schon wegen des interessanten Namen Wackelwasser finde ich diese Düfte interessant 🙂 Leider rieche ich selbst so gut wie gar nichts mehr 🙁 Geruchssinn ist weg… daher verwende ich gar kein Parfüm oder so mehr… Aber für meinen Mann wäre das Wackelwasser bestimmt ein tolles Geschenk. LG, Janina

    • Posted 31. August 2018 16:05
      by Elisa Zunder

      Liebe Janina,

      der Name ist wirklich super gewählt. Wow – kaum Geruchssin; darf ich fragen,
      wieso? Dann kannst Du Deinem Mann die Düfte ja empfehlen.

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 13:29
    by Ina Apple

    Schon alleine den Flacon finde ich sehr ansprechend! Und auch der Name „Wackelwasser“ klingt einfach individuell und sehr interessant. Mein halber Badschrank platzt leider schon vor lauter Parfums, die ich viel zu selten trage. Da müsste ich vor der Anschaffung erst noch Platz schaffen. 😉
    LG Ina

    • Posted 31. August 2018 16:06
      by Elisa Zunder

      Liebe Ina,

      dann wird es Zeit, dass Du Platz schaffst und schon bald WACKELWASSER einziehen darf 😉

  • Posted 29. August 2018 14:04
    by Verena Schulze

    Wackelwasser!! Allein für den Namen hat das einen Preis verdient!
    Ich mochte schon immer sehr gerne unisex Düfte, da ich eh nicht so der blumige Typ bin und klare Düfte bevorzuge. Ich Danke Dir daher für diesen tollen Tipp!

    • Posted 31. August 2018 16:07
      by Elisa Zunder

      Liebe Verena,

      dann sind die Düfte bestimmt super für Dich geeignet.

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 16:34
    by Julia

    Ich hab mich ja direkt in die Falcons verliebt. Man sehen die toll aus und die würden sich wohl gut im Haus machen.. Hmmm.. Vielleicht ein erstes Geschenk für Weihnachten? Mal schauen wo ich das finde. DU hast mich definitiv überzeugt.

    Alles Liebe,
    Julia

    • Posted 31. August 2018 16:07
      by Elisa Zunder

      Liebe Julia,

      freut mich, dass ich Dich überzeugen konnte.
      Die Düfte sind sicher ein hervorragendes Geschenk zu Weihnachten 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 17:20
    by Team Hundeseele

    Hallo, diesr Marke kannte ich bis jetzt nicht. Die Düfte sind toll beschrieben und nachen mich neugierig. Liebe Grüße, Claudia

    • Posted 31. August 2018 16:07
      by Elisa Zunder

      Freut mich, dass Dir das Review so gut gefallen hat <3

  • Posted 29. August 2018 20:00
    by L♥ebe was ist

    da ich ja, wie schonmal erwähnt, kein Parfum tragen kann, scheidet ein Selbsttest leider aus 😉
    aber ich finde dieses Verpackungsdesign einfach großartig und kann mir die Düfte ganz toll als Geschenk vorstellen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    • Posted 31. August 2018 16:08
      by Elisa Zunder

      Liebe Tina,

      als Geschenk machen sich die Düfte sicherlich ganz prima!

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 20:23
    by Bea

    Ich musste bei dem Namen „Wackelwasser“ ja bisschen lachen. Die Flacons sind ja mal schön, auch diese sind direkt Unisex. Die Düfte werde ich sicher mal beschnuppern, ich liebe gute Düfte. Und wenn sie mein Sohn auch noch benutzen kann habe ich ne Win-Win-Situation.

    Lieben Gruß, Bea.

    • Posted 31. August 2018 16:08
      by Elisa Zunder

      Liebe Bea,

      das ist doch wirklich eine Win-Win-Situation!

      Viel Spaß beim Testen,
      Elisa

  • Posted 29. August 2018 21:54
    by Steph

    OH hör das erste Mal davon. Ich liebe Unisex Düfte total, da sie einfach nicht so extrem sind wie spezielle Männer und Frauendüfte.
    LG
    Steph

    • Posted 31. August 2018 16:10
      by Elisa Zunder

      Liebe Steph,

      da hast Du vollkommen Recht – ich denke, dass Dir die Düfte dann
      sehr gut gefallen würden 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 29. August 2018 22:31
    by Verena

    Liebe Elisa,

    …schon alleine der Name „Wackelwasser“ macht neugierig … davon habe ich noch nie gehört! Dieser Duft klingt interessant – wäre für meine Schwester genau richtig! Danke für die schöne Vorstellung!

    lg
    Verena

  • Posted 30. August 2018 9:26
    by Who is Mocca?

    Von dem Label habe ich ja noch nie was gehört, danke für den Tipp! Vor allem das mit dem Unisex Duft finde ich ziemlich genial 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena

  • Posted 30. August 2018 9:48
    by Sarah

    Liebe Elisa,
    Danke für deine tolle Vorstellung! Ich kannte weder die Parfums, noch die Marke 🙂 Aber so wie du es beschreibst, scheint der Duft richtig was für mich zu sein. Ich werde mal in der Parfümerie dran schnuppern 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    • Posted 31. August 2018 16:12
      by Elisa Zunder

      Liebe Sarah,

      viel Spaß beim Schnuppern 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 30. August 2018 12:33
    by nathalie

    muss ich unbedingt mal dran schnuppern 🙂
    LG*

    Nathalie

  • Posted 30. August 2018 13:31
    by Danie

    Ich kenne die Marke garnicht, bringt mir aber ein Lächeln auf die Lippen. Ich würd die Lightversion gerne mal probieren, bin aber der anderen auch nicht abgeneigt.

    LG Danie

  • Posted 30. August 2018 22:58
    by Anja

    Hi Elisa,

    also als erstes finde ich den Name ja mega cool. Wackelwasser. Habe ich vorher noch nie was von gehört und würde den Duft super gerne mal testen. Deine Beschreibung hört sich sehr interessant an. Weißt du ob es den Duft überall zu kaufen gibt?

    Viele Grüße Anja

  • Posted 31. August 2018 0:52
    by ROSIE

    Hallo Elisa,

    da bist du offenbar auf einen neuen Trendduft aufmerksamgeworden!
    Mir war WACKELWASSER vorher auch kein Begriff, doch eure Review hat ganz schön mein Interesse geweckt. Nicht nur dank des zeitlosen Flacons, viel mehr durch die komponenten der einzelnen Noten – möchte ich doch direkt riechen! 🙂

    Ganz liebe Grüße,

    ROSIE

  • Posted 31. August 2018 13:23
    by Blog-Pirat

    Hallo Elisa,

    die Produkte sind wirklich Klasse in Szene gesetzt. Sehr tolle Bilder und schöne Lichteffekte.
    Tolle Produktbeschreibung die echt neugierig macht. Ich kannte weder die Parfums, noch die Marke und bei der Inszenierung wollte ich natürlich mehr wissen.

    Herzlichen Dank
    Liebe Grüße
    Blog-Pirat

Leave a comment