Werbung

Fotos © A87 Design Büro

Die Parfüm Brand des Münchener Marienplatzes bietet acht luxuriöse und hochwertige Parfüms. Der Name der sagenhaften Düfte könnte übrigens nicht besser gewählt sein, denn alle Eau de Parfums der M8MOODS Kollektion wirken auf unsere Stimmung ein. Trotz ihrer Extravaganz bieten die Düfte auch klassische Noten, sodass für jeden Geschmack und für jede Stimmung eine passende Duftkreation dabei ist.

Ich habe die Düfte bereits eine ganze Weile getestet, auf mich wirken lassen und auch zu unterschiedlichen Anlässen getragen. Daher kann ich sagen, dass mich jeder Duft auf seine eigene Art und Weise abgeholt und überzeugt hat. Natürlich gibt es für mich auch ein paar Favoriten, aber dies liegt an meinem persönlichen Duftgeschmack. Außerdem darf man bei Düften nie vergessen, dass diese sich je nach Träger*in auf der Haut unterschiedlich entwickeln und entfalten.

 

M8MOODS

Die Geschichte des Parfüms ist sinnlich, mystisch und inspirierend zugleich, wodurch Düfte etwas Magisches an sich an sich haben. Sie können unsere Sinne stimulieren, unsere Stimmung beeinflussen oder auch Erinnerungen hervorrufen. Genau hier knüpft M8MOODS an, um uns mit den einzelnen Duftkompositionen auf eine spannende Reise zu nehmen, auf der wir mehr über uns selbst und unsere Stimmung erfahren können.

Fumoso

Der Duft Fumoso umhüllt uns bereits nach dem ersten Spritzer in rauchige, harzige und holzige Noten. Somit erinnert der Duft an laue Sommernächte oder auch an einen Spaziergang durch den Wald. Die Komposition aus beliebten Duftnoten wie Safran, Oud, Sandelholz und Weihrauch entstammen einer alten Welt, die sich neu erfindet und eine Sehnsucht nach Abenteuern weckt.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Zitrone, Weihrauch und Safran
Herznote Oud und Zedern- und Sandelholz
Basisnote Patschuli, Moschus, Hölzer und Ambra

Duftkategorie harzig und rauchig

Alloro

Die Kombination aus edlen Hölzern, Moschus, Karamell, Vanille und weiteren gourmandigen Duftkomponenten sorgen für einen echten Höhenflug und Stimmungsaufheller. Der Duft ist direkt nach den ersten Spritzern präsent und strotzt nur so vor Stärke. Mit diesem Duft wird unser Mut und die Lust auf neue Abenteuer geweckt. Einmal aufgetragen hält Alloro circa für 6 bis 7 Stunden auf der Haut und klingt anschließend sanft aus. Alloro ist ein Duft für Mutige, denn hiermit fällt man auf und zieht die Blicke auf sich.

Meiner Meinung nach auch ein Parfüm, was den Unisex-Charakter der Duftkollektion perfekt aufgreift und somit für Herren und Frauen gleichermaßen geeignet ist. Oben habe ich ja schon angeteasert, dass ich ein paar Favoriten in der M8MOODS Kollektion habe: Alloro ist einer davon. Übrigens nicht nur einer meiner Lieblingsdüfte, denn auch mein Partner hat diesen zu seinem aktuellen Lieblingsduft gekürt.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Gewürznelke und Zimt
Herznote Karamell, Lorbeer, Holz und Zedernholz
Basisnote Patschuli, Weißer Moschus, Ambra und Vanille

Duftkategorie gourmand, orientalisch und sinnlich / erotisch

M8 MOODS, Parfümerie Brückner, THE MOODS, Parfüm, Nischenparfum, M8 MOODS im Test, ElisaZunder Blogazine

Fiorito

Fiorito baut sich auf einem Bouquet aus Jasmin, Rosen, Orangen, Mandarinen und Pfirsichen auf und sorgt so für eine fruchtig-blumige Explosion der Extraklasse. Diese Komposition steht für Unbeschwertheit und Leichtigkeit wie ein Sommerspaziergang über eine Blumenwiese. Fiorito ist besonders gut geeignet für Personen, die es blumig, fruchtig und leicht mögen.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Orange, Zitrone und Mandarine
Herznote Jasmin, Rose und Pfirsich
Basisnote Weißer Moschus und Vanille

Duftkategorie blumig und fruchtig

Lana

Der Duft Lana aus der M8MOODS Kollektion ist eine Hommage an die Weiblichkeit und die Sinnlichkeit. Der Duft umhüllt mich sanft und schmiegt sich mit einer ausbalancierten Komposition aus floralen, zitrischen, holzigen und orientalischen Noten an mich. Dies sorgt für eine wohltuende, warme Atmosphäre, die man ganz für sich allein erschafft. Diese empfundene Harmonie hellt die Stimmung auf und so sorgt das Parfüm dafür, dass man sich in der eigenen Haut umso wohler fühlt. Vielleicht habt ihr es schon geahnt: Lana ist einer meiner Lieblinge der Kollektion.

Obwohl der Duft eine Hommage an die Weiblichkeit ist, kann dieser durchaus sehr gut von Männern getragen werden. Dieser Duft gefällt mir nicht nur an mir, sondern auch außerordentlich gut an meinem Partner.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Orange, Grapefruit und Bergamotte
Herznote Karamell, Jasmin und Rose
Basisnote Weißer Moschus, Sandelholz und Vanille

Duftkategorie orientalisch, pudrig und sinnlich / erotisch

M8 MOODS, Parfümerie Brückner, THE MOODS, Parfüm, Nischenparfum, M8 MOODS im Test, ElisaZunder Blogazine

Mare Mosso

Mit den aquatischen Noten und würzigen Nuancen wie Thymian und Anis ist Mare Mosso eine Hommage an den Ozean. Das tiefe, weite Meer voller unbegrenzter Möglichkeiten symbolisiert unsere eigene Tiefe, verborgene Schätze und Sehnsüchte, die es in unserem Innern eventuell noch zu erforschen gilt. Wenn man die Augen schließt, fühlt man sich mit dem Duft dem Meer sehr nah und riecht die salzige Meeresbrise und hört das Rauschen der Wellen.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Thymian und Anis
Herznote Grüne und aquatische Noten
Basisnote Weißer Moschus, Patschuli, Hölzer und Vanille

Duftkategorie aquatisch und holzig / würzig

Puro

Der Name des Duftes Puro konnte nicht treffender ausgewählt werden. Er ist pur, klar, rein und zurückhaltend. Die Duftkomposition besticht durch Frische und eine anmutige Eleganz. Mit dem konzipierten Duftgebilde soll Puro für mehr Klarheit sorgen und die Konzentrationsfähigkeit stimulieren. Mit diesem seichten Eau de Parfum kreiert man für sich ganz allein einen anregenden Duftmoment.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Ambra
Herznote Zedernholz
Basisnote Moschus

Duftkategorie pudrig und  sinnlich / erotisch

Lemoncello

Bei Lemoncello von M8MOODS denkt man natürlich direkt an frische Zitronen. Diese erste Assoziation deckt sich auch mit dem ersten Spritzer auf der Haut, denn es duftet, als hätte man gerade eben eine Zitrone halbiert. Übrigens ein Duft, von dem ich nicht genug bekommen kann. Nachdem der Duft von frischer Zitrone verströmt wurde, bemerkt man schnell, dass Lemoncello auch noch weitere Facetten bereithält. Es gesellen sich schwarzer Pfeffer, Moos, Zedernholz, Moschus und weiße Blüten hinzu, die die Zitrone federleicht begleiten.

Der Duft verkörpert pure Frische und Ausgeglichenheit. Gerade an heißen Sommertagen oder generell im Sommer ein fabelhafter Duft.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Beifuß, schwarzer Pfeffer und Zitrone
Herznote weiße Blüten, grüne Noten
Basisnote Weißer Moschus, Ylang Ylang, Moos und Zedernholz

Duftkategorie hesperisch / zitrisch

M8 MOODS, Parfümerie Brückner, THE MOODS, Parfüm, Nischenparfum, M8 MOODS im Test, ElisaZunder Blogazine

Dolce

Dolce ist das freche Früchtchen der M8MOODS Duftkollektion.

Ananas, Kokosnuss, Orange, Marshmallow und Pflaume sollen uns in süßen Erinnerungen schwelgen lassen und dafür sorgen, tolle Momente aus der Kindheit auch wieder öfter in die Gegenwart zu holen. Obwohl es Gegenspieler wie Sandelholz, Moschus oder Patschuli gibt, bleibt Dolce hauptsächlich süß und sehr verspielt. Daher ist dieser Duft auch eher für die Liebhaber*innen von süßen Parfüms geeignet.

Duftnoten im Überblick

Kopfnote  Ananas, Grenadin Sirup, Pflaume und Orange
Herznote Marshmallow, Kokosnuss Milch, Kaschmir und Holz
Basisnote Sandelholz, Vanille, Patschuli und Moschus

Duftkategorie gourmandig, verspielt und süß


In freundlicher Zusammenarbeit mit Parfümerie Brückner

4 Comments

  • Posted 17. August 2021 18:23
    by Shadownlight

    Das sind sehr spannende Düfte- da würde ich am Liebsten gleich dran schnuppern.
    Liebe Grüße!

    • Posted 19. August 2021 16:30
      by Elisa

      Die Düfte sind wirklich großartig 🙂

      Liebste Grüße,
      Elisa

  • Posted 19. August 2021 18:39
    by Sabine Gimm

    Die klingen alle sehr gut. Da müsste man tatsächlich mal schnuppern.

    Liebe Grüße Sabine

    • Posted 25. August 2021 10:46
      by Elisa

      Ja, das stimmt 🙂

      Liebste Grüße,
      Elisa

Leave a comment