Die Aloe Vera ist eine sehr facettenreiche und vielseitig einsetzbare Heilpflanze und besonders die großaritge Wirkkraft von Aloe Vera Gel ist verblüffend.

Kein Wunder, dass diese bereits seit Jahren boomt und in vielen Beauty Produkten oder auch in Beauty DIYs zum Einsatz kommt. Das Aloe Vera Gel wirkt reizlindernd, antibakteriell, entzündungshemmend, kühlt und gibt der Haut einen richtigen Feuchtigkeitsboost. Gleich 5 wunderbare Gründe, diesen Alleskönner genauer unter die Lupe zu nehmen. Übrigens bin auch ich seit Kurzem stolze Besitzerin einer Aloe Vera Pflanze, welche von mir gehegt und gepflegt wird – und auch schon gegen Mückenstiche oder Hautirritationen zum Einsatz kam.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links]

Aloe Vera Gel: Ein Alleskönner in Sachen Beauty

Oben habe ich schon einige Wirkungen des Aloe Vera Gels aufgelistet, da die Heilpflanze jedoch so zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für die Haut und Haare bietet, listen wir die diversen Einsatzgebiete noch einmal für euch auf:

Mögliche Anwendungen von Aloe Vera Gel im Überblick:

  • Hautirritationen
  • Trockene Haut
  • Pflege von empfindlicher Haut
  • Geschmeidiges Haar
  • Unreinheiten und Pickel
  • Sonnebrand oder auch After Sun Hautpflege
  • Insektenstiche
  • Wunden
  • Hauterkrankungen (z.B. Schuppenflechte, Neurodermitis)

 

Unterscheidung Aloe Vera Gel und Aloe Vera Harz

Es ist von hoher Wichtigkeit zwischen dem Aloe Vera Gel und dem Aloe Vera Harz zu unterscheiden. Bei diesen beiden Produkten der Aloe Vera ist es fast so, als stammen sie von unterschiedlichen Pflanzen.

Aloe Vera Gel:
Ein Wundermittel für die äußerliche und innerliche Anwendung in Sachen Beauty!

Aloe Vera Harz:
Nicht konsumieren, da es giftig ist und zusätzlich stark abführend wirkt!

Wie gelange ich an das Aloe Vera Gel?

Das Gel der Aloe Vera enthält circa 200 Wirkstoffe, darunter zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren ätherische Öle, Enzyme und Salicylsäure. Die Salicylsäure ist übrigens hauptsächlich für die schmerzlindernde Wirkung des Gels zuständig. An das Wundermittel in der Aloe Vera zu gelangen, ist wirklich nicht schwer. Hierzu schneidet ihr einfach recht weit unten am Stil ein Blatt der Aloe Vera ab. Die abgeschnittene Stelle an der Pflanze zieht sich nach einiger Zeit ganz von allein zusammen. Sie verschließt sich quasi von selbst.

Wirkkraft von Aloe Vera Gel, Heilpflanze Aloe Vera ein Alleskönner in Sachen Beauty, Aloe Vera Anwendung, Aloe Vera gegen Hautirrtationen, Aloe Vera gegen trockene Haut, Aloe Vera Gel Wirkung, Aloe Vera Gel, Aloe Vera Gel zur Hautpflege, Skincare, Wellness, Beauty Tipps,

Bei dem abgeschnittenen Blatt merkt ihr nun sicherlich schon, dass an der Schnittstelle Feuchtigkeit entweicht – das Aloe Vera Gel. Wichtig ist, dass ihr vor der Anwendung noch die beiden dornigen Seiten entfernt und das Aloe Vera Blatt einmal mit klarem Wasser abspült. Hierbei entrinnt ein gelblicher Saft  [Aloe Vera Harz (Alonin)], welcher in einer hohen Dosis sogar giftig sein kann und auch nicht für die Anwendung geeignet ist. Deshalb wirklich gut darauf achten, dass der gelbliche, aloinhaltige Saft ablaufen kann.

Falls ihr keine Aloe Vera Pflanze zu Hause habt oder euch die ganze Prozedur zu kompliziert ist, kann ich euch dieses Aloe Vera Gel sehr empfehlen. Bei Amazon wurde es über 1.000-Mal bewertet und hat dabei 4,5 von 5 Sternen erhalten.

SHOP NOW

Affiliate Link

 

Wirkkraft von Aloe Vera Gel: Wie wende ich das Aloe Vera Gel an?

Dann könnt ihr mit dem Blatt das Gel dann an gewünschter Stelle auftragen. Falls ihr noch mehr Gel benötigt einfach etwas Druck auf das Aloe Vera Blatt ausüben, damit noch mehr Gel aus dem Blatt herausrinnt. Das abgeschnittene Blatt  könnt ihr dann im Kühlschrank aufbewahren und bei der nächsten Anwendung wieder nutzen.

Wahlweise könnt ihr das Blatt auch schälen und das Aloe Vera Gel mit einem Löffel auf dem Blatt heraus kratzen. Nehmt euch hierfür am besten direkt eine kleine Schüssel, Schraubglas oder ein Gefäß zur Hand, damit von dem Gel nicht allzu viel verloren geht und ihr das überschüssige Gel aufbewahren könnt.

Das Gel legt sich ähnlich, wie ein Pflaster auf die betroffenen Stellen und sorgt dafür, dass keine anderen Verschmutzungen, Bakterien oder Viren mehr auf diese Stelle gelangen und entfaltet daraufhin seine Wirkung.

Die Heilwirkung des Aloe Vera Gels im Überblick:

  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • kühlend
  • reizlindernd
  • feuchtigkeitsspendend

 

STAY CONNECTED

@elisazunder_blogazine
ElisaZunder Blogazine
ElisaZunder Blogazine

 

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Naturkosmetik aus Aloe Vera: Gesichtspflege zum Saisonwechsel mit Santaverde
Meine Gesichtspflege Tipps

Noch mehr Beauty-Themen gibt es in der Beauty-Rubrik


*Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation. Im Text und im Widget unten befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

1 Comments

  • Avatar
    Posted 5. November 2020 20:43
    by Shadownlight

    Ich finde jeder sollte eine Pflanze zu Hause habe, schon bei Verbrennung immer ein kleines Wundermittel.
    Liebe Grüße!

Leave a comment