[otw_shortcode_info_box border_style=“bordered“]+ Der Beitrag enthält Affiliate Links, Markennennung, PR Samples & Produktempfehlung[/otw_shortcode_info_box]

Gerade zur kälteren Jahreszeit benötigt unsere Haut aufgrund der äußeren Umstände eine intensivere, reichhaltigere Pflege. Deshalb sollte man hier vermehrt oder zumindest mehrfach in der Woche auf Gesichtsöle setzen, die eurer Haut die nötige Aufmerksamkeit und eine extra Portion Pflege schenken. Ganz klar, dass ich euch meine aktuellen 4 Favoriten an dieser Stelle empfehlen möchte, die schon seit einiger Zeit in meinem Beauty Regal stehen.

4 Gesichtsöle, die ihr unbedingt ausprobieren solltet

F65 Midnight Gesichtselixier von Oliveda

Das Midnight Gesichtselixier von Oliveda benutze ich nun schon seit einem längeren Zeitraum und kann es euch wirklich weiter empfehlen. Die Anwendung erfolgt abends, vorher kurz schütteln und dann nehmt ihr mithilfe der Pipette ein paar Tropfen vom Midnight Elixier auf und tröpfelt diese auf euren Handrücken. Diese Tropfen nehmt ihr dann mit den Fingerspitzen auf und tupf diese gleichmäßig auf Wangen, Stirn und Kinn. Über Nacht wird de Haut gestrafft, regeneriert sich und ihr erhaltet einen frischen strahlenden Glow im Gesicht. Übrigens geeignet für Männer und Frauen und alle Hauttypen.

 

Rosehip & Camilla Seed Face Oil von Grown Alchemist

Das Gesichtsöl von Grown Alchemist könnt ihr sogar morgens und abends auftragen. Für mich ist es jedoch ausreichend, wenn ich es circa 2 bis 3 Mal in der Woche verwende, da meine Haut sonst zu fettig wird. Hier verteilt ihr einfach circa 2 Tropfen in euren Handflächen und massiert es anschließend mit zarten kreisenden Bewegungen ins Gesicht. Das Öl wirkt durchblutungsfördernd, feuchtigkeitsspendend und entspannend. Im Zuge des neuen Beauty Trends (Gesichtsserum selbst mischen) auch schon ausgiebig über das Face Oil berichtet. Übrigens geeignet für Männer und Frauen und alle Hauttypen.

Vitalpflegeöl von Naturmädchen

Das Vitalpflegeöl ist für sensible Haut geeignet. Also perfekt für meinen Hauttyp, der gerade im Herbst und Winter sehr sensibel ist und schnell empfindlich reagiert. Auch dieses Produkt befindet sich natürlich bei mir im Beauty-Regal. Für die Anwendung träufelt ihr hier wieder einige wenige Tropfen auf euren Handrücken und verteilt diese anschließend mit den Fingerspitzen im Gesicht. Das Öl sorgt für eine seidig weiche Haut und versorgt diese mit vielen wertvollen Vitaminen.

 

Mandel-Gesichtsöl von Weleda

Auch das Mandel-Gesichtsöl von Weleda ist besonders gut für empfindliche Haut geeignet. Die Produkte von Weleda begleiten mich einfach schon ewig und überzeugen mich wirklich seit Jahren. Anders als bei den bisher vorgestellten Gesichtsölen hat das Öl von Weleda keine Pipette. Hier gibt man einfach so etwas vom Öl in die Handinnenflächen, verreibt dieses kurz in den Händen und trägt es anschließend im Gesicht auf. Für meine Haut ist eine Anwendung von diesem Öl 1 bis 2 Mal pro Woche ausreichend, da es wirklich sehr reichhaltig ist. Durch das Öl werden Hautirritationen gemildert und die Haut umfangreich gepflegt.

Gesichtsöle, Skincare im Herbst und Winter, 4 Gesichtsöle, die ihr testen solltet, Face Oil, Unsere Empfehlung für Gesichtsöle, Hautpflege, Gesichtspflege

 


 

Im Text befinden sich neben Markennennungen auch Affiliate Links, über deren Verkauf eine Provision an mich ausgeschüttet wird. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts; es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Leave a comment