Werbung (sponsored Post)

So schön der Frühling und auch der Sommer sind, bringen diese beiden Jahreszeiten für mich nicht nur lange Abende, Festivals und andere Freuden der warmen Jahreszeit mit sich. Leider habe ich eine Allergie gegen bestimmte Pollen (umgangsprachlich spricht man hier auch oft vom Heuschnupfen), sodass mich an einigen Tagen der Heuschnupfen voll im Griff hat. Gerade zur jetzigen Zeit, sobald Gräser, Bäume und Blumen in voller Blüte stehen und fast alles gleichzeitig blüht. Dann läuft meine Nase, der Hals kratzt, ich bekomme schwer Luft und die Augen sind stark gerötet. Glücklicherweise gibt es inzwischen gute Helferlein im Kampf gegen die Allergie.

Besonders praktisch, wenn man diese auch noch schnell und einfach online bestellen kann. Generell solltet ihr euch bei akuten Beschwerden an euren Arzt des Vertrauens wenden und auch einen Allergietest machen, sodass genau festgestellt werden kann, auf welche Art von Pollen ihr allergisch reagiert. Hilfreich ist hier auch immer der jährliche Pollenkalender, so habt ihr direkt alles im Überblick.

Meine 4 Tipps & Helfer gegen die Pollenallergie

Heuschnupfen, Pollenallergie, Allergiker, Medikamente, Apotheke, Helfer gegen Allergie, Hilfreiche Tipps für Allergiker, Pollenflug, Frühling, Sommer,

  1. Abends Duschen
    Wenn ihr den ganzen Tag draußen unterwegs oder auf Balkonien wart, sammeln sich Pollen in eurer Kleidung, auf der Haut und in den Haaren. Damit ihr diese nicht die ganze Nacht dicht an eurem Körper habt und diese mit in euer frisches Bett nehmt, solltet ihr abends ausgiebig duschen und euch von den Pollen befreien. So könnt ihr mit freier Nase und ohne Atemnot entspannt durchschlafen.
  2. Getragene Kleidung nicht im Schlafzimmer oder im geschlossenen Kleiderschrank verstauen
    Oben bereits kurz erwähnt, sammeln sich die Pollen natürlich auch in eurer Kleidng und anderen Textilien. Deshalb ist es gerade bei Allergikern wichtig, dass ihr die draußen getragene Kleidung nicht offen im Schlafzimmer (Kleiderstange o.Ä.), sondern in einem geschlossenen Kleiderschrank aufbewahrt. Falls ihr tagsüber eine Jacke getragen habt, könnt ihr diese am besten in den Flur hängen, damit ihr die Pollen nicht innerhalb des Wohnraums verteilt oder mit sauberen Kleidungsstücken in Berührung kommen.
  3. Medikamente (zur Desensibilisierung)
    Dies ist nun kein Geheimtipp, denn jeder Allergiker greift auf Medikamente zurück. Denn die Beschwerden können wirklich sehr extrem sein. Inzwischen ist die Palette der Allergiemittelchen in den Apotheken und auch den Online-Apotheken enorm gewachsen.
  4. Augentropfen & Sonnenbrille
    Je nachdem, wie stark meine Allergie ist, habe ich tränende und stark gerötete Augen. Damit sich meine Augen beruhigen können, benutze ich Augentropfen. Der Juckreiz und die Rötung verschwinden in Kürze. Außerdem setze ich meist eine Sonnebrille auf, da ich mir einbilde, meine Augen so besser schützen zu können. Zudem bin ich auch ein großer Fan von Sonnenbrillen (mehr Beweise auch auf Instagram @elisazunder), sodass mir dies gleich doppelt zu Gute kommt.

Mit diesen hilfreichen Tipps und Helfern gegen die Pollenallergie könnt ihr den Frühling und Sommer in vollen Zügen genießen. Nun bin ich natürlich gespannt, ob ihr vielleicht auch den ein oder anderen hilfreichen Tipp gegen Pollenallergie und Heuschnupfen habt. Auf welche Mittelchen greift ihr zurück?

? PIN IT ?

 


In freundlicher Zusammenarbeit mit Europa Apotheek

Join Team ElisaZunder
Follow ElisaZunder / Facebook / Instagram / Pinterest / Twitter


? SHARING IS CARING?

23 Comments

  • Posted 19. Mai 2017 12:30
    by Jil

    Liebe Elisa,
    ich stecke irgendwo zwischen Heuschnupfen und Erkältung – es ist furchtbar! Ich habe noch nicht angefangen meine kleinen Helferlein zu nehmen, also vielen Dank für die Erinnerung. Auch das mit dem Duschen und der Kleidung ist ein guter Tipp, den ich künftig berherzigen werden.
    Verschnupfte – hatschie – Grüße
    Jil

    • Posted 23. Mai 2017 13:54
      by Elisa Zunder

      Liebe Jil,

      dieses Gefühl kenne ich nur zu gut. Es freut mich sehr, dass ich dir mit den Tipps weiterhelfen konnte.
      Ich hoffe, dass es dir bald besser geht.

      Liebste Grüße, Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 13:02
    by Frank Tuchscheerer

    Meine Tochter kann davon ein Lied singen, sie leidet immer wieder darunter und gerade ist sie in Behandlung. Sie wird gerade desensibilisiert, ich hoffe das wird ihr helfen.
    LG Frank

    • Posted 23. Mai 2017 13:55
      by Elisa Zunder

      Lieber Frank,

      ich drück fest die Daumen, dass es deiner Tochter bald besser geht
      und die Desensibilisierung fruchtet.

      Liebst, Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 13:22
    by Lia

    Ich bin so froh, dass mit dem Jahren mein Heuschnupfen viel viel besser geworden ist.

    Liebe Grüße Lia

    • Posted 23. Mai 2017 13:55
      by Elisa Zunder

      Liebe Lia,

      das glaub ich gerne. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass
      ich es auch irgendwann in den Griff bekomme.

      Liebst, Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 15:38
    by EMMA BROWN

    Mein Neffe kann davon ein Lied singen 😀
    Das werde ich definitiv mal meinem Bruder weiterleiten

    • Posted 23. Mai 2017 13:56
      by Elisa Zunder

      Liebe Emma,

      super, danke dir. Ich hoffe, dass da etwas Hilfreiches für deinen Neffen
      dabei ist.

      Liebste Grüße nach Hamburg,
      Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 15:49
    by Sigrid Braun

    Das kenne ich gut, ich bin auf alles was fliegt allergisch und habe Asthma! Abends duschen muss einfach sein, sonst niese ich ohne Ende und bekomme schlecht Luft..
    Liebe Grüße

    • Posted 23. Mai 2017 13:57
      by Elisa Zunder

      Liebe Sigrid,

      dann weißt du ja wirklich genau, wovon ich spreche. Die abendliche Dusche hilft mir
      auch immer ungemein.

      Liebste Grüße, Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 16:36
    by Tobias Schindegger

    Vielen herzlichen Dank. Das sind ja sinnvolle Tipps. Ich schaue bestimmt mal öfters vorbei.

    Liebe Grüße,

    Tobias 🙂

    • Posted 23. Mai 2017 13:57
      by Elisa Zunder

      Lieber Tobias,

      freut mich, dass Tipps für dich dabei waren. Cool, dass du nun mit an
      Board bist udn öfter reinschaust.

      Liebe Grüße, Elisa

  • Posted 19. Mai 2017 21:50
    by Lena

    Hi liebe Elisa
    Das sind wirklich ein paar wertvolle Tipps. Ich habe früher auch starke Pollenallergien gehabt, aber seit einigen Jahren spüre ich kaum noch was. Falls trotzdem mal die Augen extrem jucken und ich ständig niesen muss, greife ich zu einem Antihistaminika.
    Alles Liebe und ein wundervolles Wochenende,
    Lena

  • Posted 20. Mai 2017 8:00
    by Denise

    Ich habe bisher immer nur auf Medikamente zurückgegriffen aber der Tipp zB mit der Kleidung finde ich super und habe ich bisher noch nicht so probiert! Aber es köingt logisch und ich werde es definitiv mal
    probieren denn sonst fliegen die fiesen Dinger ja wirklich auchh noch überall in der Wohnung bzw. im Schlafzimmer herum ?
    Ach ich führe wirklich eine Hassliebe mit dem Frühling-er ist so schön und quält mich aber so hahaha

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

    • Posted 23. Mai 2017 13:58
      by Elisa Zunder

      Liebe Denise,

      diese „Hass-Liebe“ kann ich absolut nachvollziehen. Man möchte so gerne draußen
      sein und kann es einfach nicht immer. Konntest du den Tipp mit der Kleidung schon
      ausprobieren und war dieser hilfreich?

      Liebste Grüße,
      Elisa

  • Posted 21. Mai 2017 15:44
    by Alina

    Tolle Tipps ! Ich wusste bis letztes Jahr gar nicht, dass ich eine Pollenallergie habe. Ich dachte, ich hätte eine normale Erkältung, aber die ging einfach nicht weg und daher bin ich zum Arzt gegangen und da wurde erst rausgefunden, dass ich eine Pollenallergie habe 😀 Ich finde das super nervig, deswegen danke für deine Tipps, damit wird es vielleicht etwas angenehmer.
    Ganz liebe Grüße
    Alina von http://alinaslifestyle.de/

    • Posted 23. Mai 2017 13:59
      by Elisa Zunder

      Liebe Alina,

      leider verwechselt man das viel zu oft (kenne ich selbst von mir).
      Ich hoffe, dass du deine Pollenallergie mit den Tipps etwas besser
      in den Griff bekommst. Konntest du schon etwas umsetzen?

      Liebst, Elisa

  • Posted 22. Mai 2017 23:30
    by Birte

    Liebe Elisa,

    Vielen Dank für Deine Tipps. Ich kann da leider ein Lied von Singen. In München ging es aber dieses Jahr tatsächlich weil es so schnell warm wurde oder gabz kalt. Da sind weniger pollen bei uns zum Glück.

    Alles Liebe,
    Birte

    • Posted 23. Mai 2017 14:00
      by Elisa Zunder

      Liebe Birte,

      das freut mich natürlich.
      Bei uns im Sauerland geht es gerade richtig rund mit de Pollen und überall wird
      auch noch Rasen gemäht und Büsche beschnitten, dann geht es bei mir immer
      richtig rund.

      Liebst, Elisa

  • Posted 23. Mai 2017 13:37
    by Nicole

    Interessanter und sehr hilfreicher Beitrag.
    Auch die Bilder dazu, finde sehr hübsch anzusehen und passen sehr gut zum Thema.
    Selber habe ich ja nun keine Allergie… Aber man weiß ja nie, wann sowas dennoch losgehen kann.

    Alles liebe

  • Posted 23. Mai 2017 18:04
    by feli

    danke für den Beitrag 🙂 mein freund und ich leiden auch ganz schön unter der Pollenbelastung 🙁
    Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

  • Posted 3. Juni 2017 19:58
    by heilende-erneuerung

    Hallo Elisa,
    mein Heuschnupfen hat sich deutlich gebessert nachdem ich meine Ernährung verbessert und ziemlich intensiv entgiftet habe. Da bin ich sehr froh drüber. Liebe Grüße!

Leave a comment