Ein leckeres, gesundes Frühstück unter der Woche fällt mir meistens nicht ganz so leicht. Aber auch hier gilt, wie so oft: Vorbereitung ist alles. Mit den Overnight Oats ist es nämlich super easy am nächsten Tag ein ausgewogenes, leckeres und sättigendes Frühstück zu zaubern. Das Schöne daran, die Zubereitung erfolgt quasi im Schlaf (über Nacht).  Ein paar Handgriffe sind dafür zwar vorab erforderlich, aber das Ganze ist wirklich überschaubar und schnell erledigt.

Einem gesundem Frühstück steht also nichts mehr im Weg 😉

Viel Freude mit Sarahs Rezept und lasst es euch schmecken,
Elisa

Das gesunde Frühstück: Overnight Oats mit Beeren Topping

Nicht nur die einfache und schnelle Zubereitung der Overnight Oats ist großartig, denn diese bieten uns gleich noch weitere Vorteile. Sie haben eine gute Nährstoffbilanz (Vollkornprodukte) und enthalten massig Eisen und Ballaststoffe. Dies ist nicht nur super für unser Verdauungssystem, sondern auch der Blutfettspiegel wird gesenkt.

Overnight Oats ein Power-Frühstück, Overnight Oats vegan, leckeres, gesundes Frühstück, Frühstücksrezept, Rezepte für jeden Tag, Wohlbefinden, Overnight Oats mit Beeren, vegane Overnight Oats, vegane Rezepte

Rezept: Overnight Oats ein Power-Frühstück

Zutaten & Mengenangaben

  • 70 g Haferflocken
  • 1 EL Lein- oder Chiasamen
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 200 g Quarkalternative
  • 200 g Früchte der Saison
  • Mark einer Vanilleschote

Overnight Oats ein Power-Frühstück, Overnight Oats vegan, leckeres, gesundes Frühstück, Frühstücksrezept, Rezepte für jeden Tag, Wohlbefinden, Overnight Oats mit Beeren, vegane Overnight Oats, vegane Rezepte

Die Zubereitung

Am Abend zuvor Haferflocken, Lein- oder Chiasamen und Sonnenblumenkerne in ein Einmachglas/Behälter füllen, mischen und mit Wasser befüllen, bis die Masse leicht bedeckt ist.  Die Masse sollte sich noch gut umrühren lassen, da diese über Nacht noch andickt. Danach nur noch in den Kühlschrank stellen. 

  1. Am nächsten Morgen die Haferflockenmasse mit der Quarkalternative, die mit ein wenig Vanillemark verfeinert wird, als zweite Schicht befüllen.
  2. Zum Schluss die Früchte – entweder als ganze Frucht oder Fruchtmus (im Mixer pürieren) – toppen.

Das war’s auch schon! Viel Freude mit dem Rezept und lasst es euch schmecken,

Sarah

Fotos und Rezept © Sarah Greger – Heimatgemüse 
Blog / Kochbuch Instagram / Pinterest

 


Mehr Rezepte?

• Rote Beete Dip (oder auch veganer „Heringssalat”)
• Leckere Linsen-Bolognese
• Kurkuma Suppe
• Haferflocken-Waffeln mit Topping
Linsentopf mit Tofu

• Alle Rezepte von ElisaZunder findet ihr hier

Leave a comment