Nachdem wir in dem Artikel »Treat yourself: Tipps, um sich etwas Gutes zu tun« schon erwähnt haben, wie wichtig Selbstfürsorge ist und Euch dazu auch noch einige Tipps für eine gelungene Auszeit geliefert haben, möchten wir Euch heute 6 einfache Wege zeigen, um jeden Tag Selbstfürsorge zu praktizieren. Im stressigen Alltag bleiben oftmals viel zu viele Dinge auf der Strecke und leider viel zu oft wir selbst. Damit ist jedoch ab sofort Schluss, denn schon vermeintliche Kleinigkeiten können für mehr Selbstfürsorge im Alltag sorgen und unser Wohlbefinden nachhaltig verbessern.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links]

Selbstfürsorge im Alltag

Eigentlich weiß ich gar nicht, wann Selbstfürsorge zum Trend geworden ist. Erst verpönt, als purer Egoismus abgetan und inzwischen erlebt das „Um-Sich-Selbst-Kümmern“ einen richtigen Boost. Meiner Meinung nach vollkommen zurecht, denn im stressigen Alltag, der heutigen Schnelllebigkeit und der andauernden Reizüberflutung tut es einfach mal gut und ist zudem immens wichtig mal einen Gang zurückzuschalten. Einfach einmal alles anhalten. Abstand gewinnen und zur Ruhe kommen, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Genau darum geht es bei Selbstfürsorge.

Einige denken nun vielleicht: „Klingt toll, aber so einfach ist das Ganze mit der täglichen Selbstfürsorge dann doch nicht, da mein Tag meistens schon prall gefüllt ist“.  Hier solltet Ihr Euch in Erinnerung rufen, dass Eure Gesundheit und Eurer Wohlbefinden höchste Priorität hat. Wenn es Euch selbst nicht gut geht, könnt ihr dann gute Leistungen erbringen oder anderen Personen helfen? Aller Anfang ist schwer, deshalb liefern wir Euch eine Liste mit 6 einfachen Tipps für Selbstfürsorge im Alltag zu praktizieren.

6 einfache Wege und Ideen für Selbstfürsorge im Alltag

1. Bewegung

Sobald wir denken, dass unser Terminkalender überquillt, ist eines der ersten Dinge, die wir sofort vernachlässigen unsere Bewegung und Sport. Wir streichen leider viel zu oft Dinge, die gut für uns sind, den Stress abbauen und uns wieder neue Power geben. Deshalb ist es wichtig auch weiterhin Bewegung in den Alltag einzubauen, damit wir uns Zeit für uns und unseren Körper nehmen. Hier reicht beispielsweise schon eine kurze Yoga-Session von 10 Minuten aus oder ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause, ein kurzes Hantel-Training oder Ähnliches aus. So viel Zeit, wie wir nebenbei am Smartphone verdaddeln, da können wir uns ruhig mal wenige Minuten am Tag für unser Wohlbefinden einräumen, oder nicht?

2. Affirmationen

Wie oft stehen wir im Badezimmer, schauen in den Spiegel und zählen uns im inneren Monolog all unsere Fältchen, Pickel, Augenringe und anderen Makel auf? Ab sofort ist Schluss damit! Sagt Euch lieber gleich am Morgen etwas Wundervolles und nehmt dieses wunderbare Gefühl mit durch den Tag. Falls Zweifel aufkommen, frischt Eure persönliche Affirmation regelmäßig wieder auf bis diese selbstverständlich für Euch wird.

Außerdem helfen Affirmationen nicht nur bei vermeintlichen Oberflächlichkeiten, sondern können auch viel viel tief greifender gehen. Indem wir falsche Glaubenssätze und Gedanken durch Affirmationen ändern, können wir unser Leben in eine ganz andere positivere Bahn lenken. Hierbei hilft das Aufschreiben Eurer individuellen Affirmation und die ständige Wiederholung durch lesen oder aufsagen.

3. Gönn Dir etwas

Beschenkt Euch selbst. Wie oft schleichen wir um irgendwelche Gegenstände herum, weil wir uns diese nicht leisten wollen? Aber: Wir sind es wert! Also gönnt Euch mal wieder etwas Schönes. Dies können ganz unterschiedliche Dinge, wie ein wohl-duftendes Parfüm, ein neuer Pullover oder auch Beauty-Anwendungen wie eine tolle Massage sein. Ihr gönnt Euch mal wieder auswärts ein leckeres Essen oder Ihr nehmt mal wieder ein ausgiebiges Schaumbad. Alles ist möglich: Hauptsache es tut Euch gut!

Selbstfürsorge im Alltag, Tipps für mehr Selbstfürsorge im Alltag, Liste Selbstfürsorge, 6 Tipps für Selbstfürsorge, Leben, Motivation, Achtsamkeit, Selbstfürsorge praktizieren, Treat yourself, Selbstfürsorge Tipps,

4. Lesen

Nehmt Euch Zeit zum Lesen und wenn es nur eine Seite pro Tag ist. Lesen kann uns so viel geben. Man taucht in neue Welten ein, erweitert den Horizont und bildet sich weiter. Auch Weiterbildung bedeutet Selbstfürsorge. Inzwischen wurde sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Lesen die Hirnstruktur verändert, unsere grauen Zellen formt und wir Informationen besser und schneller gewichten können. Falls Ihr Inspiration für neuen Lesestoff benötigt, klickt Euch doch mal in meine Buchtipps.

5. Guter Schlaf

Guter Schlaf ist so wichtig für uns. Nach einer Nacht mit ausreichend Schlaf sind wir ausgeglichener, produktiver, und kreativer. Hinzu kommt, dass wir unsere Emotionen besser steuern können und nicht so anfällig auf störende Reize reagieren. Insgesamt können wir unseren Alltag mit gutem, ausreichendem Schlaf deutlich besser meistern. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir genügend Schlaf bekommen. Hierzu kann beispielsweise eine abendliche Routine helfen, um schneller ins Bett und somit auch besser in den Schlaf zu gelangen.

6. Verabredungen

Auch Verabredungen mit Freunden oder der Familie können gut für unser Wohlbefinden sein. Das gemeinsame Lachen und der Austausch setzen ebenfalls (wie Bewegung) Endorphine im Körper frei und wir fühlen uns beflügelt. Hier sind die alltäglichen Pflichten und To-Do’s im Nu vergessen und wir selbst sind wieder in unserem Fokus. Verabredet Euch also unbedingt regelmäßig mit Euren Liebsten.

Selbstfürsorge im Alltag, Tipps für mehr Selbstfürsorge im Alltag, Liste Selbstfürsorge, 6 Tipps für Selbstfürsorge, Leben, Motivation, Achtsamkeit, Selbstfürsorge praktizieren, Treat yourself, Selbstfürsorge Tipps,

Weitere Leseempfehlungen:

10 Wege sich besser zu fühlen und das eigene Leben zu verbessern
Wie ändere ich meine Gewohnheiten?
8 Tipps gegen Aufschieberitis
10 Tipps gegen Stress
Alle Artikel zu Selbstfürsorge, Motivation & Mindset gibt’s hier


 

Titelbild via Unsplash © Artem Bali | Foto 2Roberto Nickson (@g) | Foto 3 David Calderón


*Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation.Im Text und im Widget unten befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

2 Comments

  • Avatar
    Posted 11. Januar 2019 7:51
    by Katharina Hillenberg

    Tolle Tipps, Eliza! Gerade jetzt zum Jahresbeginn werde ich davon wirklich ein paar mehr in meinen Alltag integrieren. Besonders das Lesen ist in letzter Zeit ein wenig zu kurz gekommen.

    Viele Grüße
    Kathi

    • Elisa Zunder
      Posted 11. Januar 2019 10:53
      by Elisa Zunder

      Liebe Kathi,

      freut mich sehr, dass hilfreiche Tipps für Dich dabei sind.
      Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Freude beim Lesen.

      Liebst, Elisa

Leave a comment