Titelfoto © Ron Lach

Rosenquarz Roller gehören schon eine Weile zu den beliebtesten Beauty-Tools, denn diese bieten zahlreiche Vorteile auf unsere Haut und das Wohlbefinden. Auch ich nutze meinen Roller regelmäßig und möchte diesen nicht mehr missen. Welche Wirkung der Rosenquarz Roller hat, wie du diesen anwendest und was der Edelstein sonst noch so kann, erläutere ich dir im Folgenden.

Keine bezahlte Kooperation. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf solche Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen * oder mit oder mit den Worten Affiliate Links markiert. An dem Kaufpreis und der Abwicklung ändert sich für dich dadurch nichts.

Let’s roll: Meine 2 Favoriten

Rosenquarz Roller von Rosental Organics

Du weißt eventuell schon, dass ich ein großer Fan von Rosental Organics bin und einige meiner Lieblingsprodukte habe ich hier schon vorgestellt. Zu meinen Lieblingen gehört auch der Rosenquarz Roller, den ich aktuell regelmäßig anwende. Der Gesichtsroller ist für alle Hauttypen geeignet.

ZUM SHOP

Übrigens habe ich auch hin und wieder tolle Rabattcodes für Rosental Organics. Falls ich aktuell einen Code habe, findest du diesen unter Rabattcodes mit allen weiteren Informationen 🙂

Rosenquarz Roller von CRYSTALLOVE

Der Rosenquarz Roller von CRYSTALLOVE mit gekerbten Massagekanten löst durch die Massage von Energiepunkten im Gesicht den Lymphstau und verbessert die Durchblutung. Der Roller ist ideal für alle Hauttypen geeignet.

ZUM SHOP

Rosenquarz Roller Vorher-Nachher-Effekt: Boost für Haut und Wohlbefinden

Einige Personen betonen immer wieder, dass die Anwendung vom Rosenquarz Roller nichts bringen würde, doch dem muss ich widersprechen. Meine Erfahrung mit dem Rosenquarz Roller zeigt mir nämlich ganz klar, welche wohltuenden Aspekte die Gesichtsmassage mit sich bringt und welchen grandiosen Vorher-Nachher-Effekt ich nach der Anwendung verspüre. Natürlich zaubert der Gesichtsroller keine tiefen Falten weg, wie manchmal behauptet wird, aber das schaffen wohl die wenigstens Beauty-Tools.

Allerdings empfinde ich die entspannende und durchblutungsfördernde Wirkung schon enorm. Zudem fühle ich mich durch die Gesichtsmassage mit dem Rosenquarz Roller frischer, belebter und kann Verspannungen sowohl im Gesicht als auch im Hals- und Nackenbereich wunderbar entfernen. Allein die Faszienmassage der Gesichts- und Nackenmuskulatur und das Lösen von Verspannungen sorgen bei mir schon für pure Entspannung, bringen mich in eine bessere Stimmung und steigern so auch mein allgemeines Wohlbefinden.

Hinzu kommt der großartige kühlende Effekt auf die Haut und dass der Lymphfluss durch die Massage angeregt wird, wodurch Giftstoffe schneller aus dem Körper geleitet werden können. Außerdem kann man geschwollene Gesichtspartien oder geschwollene Augen wunderbar mit der Roll-Massage entgegenwirken.

All die genannten Vorteile (mehr folgen weiter unten) finde ich schon enorm und vor allem sollte man auch den Boost des eigenen Wohlbefindens nicht zu unterschätzen. Deshalb darf ein Rosenquarz Roller bei mir im Beauty-Regal auch nicht mehr fehlen.

Rosenquarz Roller Anwendung

Die Vorbereitung

Bevor du mit der Anwendung des Rosenquarz Rollers beginnst, solltest du deine Haut vorbereiten. Hierfür reinige deine Haut gründlich und entferne alle Make-up Reste. Außerdem solltest du vor der Gesichtsmassage unbedingt ein Serum oder ein Öl auf das Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, denn so kann der Roller nochmals besser über die Haut gleiten.

Die Massage: 5-Schritte-Anleitung

Es ist wichtig, den Gesichtsroller innerhalb des Gesichts immer von innen nach außen mit einem leichten Druck zu rollen, um so die Gesichtsmuskulatur zu massieren, die Durchblutung und den Lymphfluss zu stimulieren. Für das Gesicht, den Hals, das Kinn, die Jawline und den Nackenbereich kannst du den größeren Roller verwenden und für die Augenpartie die kleinere Rolle.

Mit diesem Wissen kann die Gesichtsmassage mit dem Rosenquarz Roller schon sehr intuitiv erfolgen – aber ich zeige dir noch, wie ich vorgehe:

Schritt 1 
Ich beginne zuerst immer mit der Massage vom Hals, um so die Lymphknoten zu aktivieren. Hierzu bewege ich den Roller von unterhalb des Ohrläppchens den Hals nach unten und wieder nach oben. Das wiederhole ich mehrmals und wechsle dann zur anderen Seite

Schritt 2 
Danach widme ich mich der Jawline (Kinnlinie: Übergang von Hals und Gesicht) und beginne mittig am Kinn und bewege den Gesichtsroller nach außen bis rauf zum unteren Rand des Ohrläppchens. Dies wiederhole ich ein paarmal, bis ich dann zur Anwendung auf der anderen Gesichtshälfte wechsle.

Schritt 3 
Nachdem ich den unteren Bereich des Gesichts massiert habe, gehe ich nun etwas höher und widme mich der Mitte des Gesichts. Hier setze ich neben der Nase an und rolle mit sanftem Druck über die Wangen nach außen bis zum Ohr. Erst mehrere Male auf der einen Gesichtshälfte und dann wechsle ich auf die andere Gesichtshälfte.

Schritt 4
Danach setze ich mittig auf der Stirn an und bewege den Roller nach außen in Richtung Haaransatz und Schläfen. Auch hier mehrere Male, bis ich die Anwendung auf der anderen Gesichtshälfte beginne.

Schritt 5
Für die Augenpartie verwende ich die kleinere Rolle und beginne unterhalb des Auges neben der Nase und bewege den Gesichtsroller über die Wange nach außen und Ende oben am Ohr. Mehrmals wiederholen und dann auf die andere Seite wechseln.

Die Pflege nach der Massage

Nach der Gesichtsmassage mit dem Rosenquarz Roller kannst du dann deine gewohnte Tages- oder Nachtpflege anwenden.

 

Foto © Karolina Grabowska

Rosenquarz Roller Wirkung: Was bringt der Roller?

Doch was bringt der Rosenquarz Roller?

Die regelmäßige Massage mit dem Gesichtsroller steigert die Durchblutung und den Lymphfluss der Haut. Hierdurch werden Giftstoffe schneller abtransportiert und ausgeleitet. Zudem können Spannungen in der Gesichtsmuskulatur oder im Kiefer-Bereich durch die Roll-Massage gelöst werden. Ich benutze meinen Rosenquarz Roller übrigens nicht nur für das Gesicht, sondern auch für den Hals- und Nackenbereich, was bei Verspannungen echte Wunder wirken kann.

Ein weiterer Pluspunkt ist der kühlende Effekt des Steins auf die Haut. Diesen kannst du wunderbar verstärken, indem du den Gesichtsroller im Kosmetik Kühlschrank (oder im Kühlschrank) aufbewahrst. Gerade am Morgen ist dies ein sehr angenehmer Frische-Kick und hilft unter anderem gegen Schwellungen an den Augen und im Gesicht.

Außerdem kannst du den Gesichtsroller auch wunderbar dafür verwenden, um deine Gesichtspflege in die Haut einzumassieren.

Und nochmal im Überblick:
  • fördert die Durchblutung
  • stimuliert den Lymphfluss
  • durch die Massage werden Giftstoffe schneller ausgeleitet
  • Faszienmassage lockert die Gesichtsmuskulatur
  • kann Verspannungen lösen (im Gesicht, Hals- und Nackenbereich)
  • fördert das Wohlbefinden
  • kann Schwellungen lindern
  • belebt und erfrischt durch den Kühl-Effekt
  • sorgt für erfrischten Glow
  • Gesichtspflegeprodukte können mit dem Roller in die Haut eingearbeitet werden

Wie wirkt Rosenquarz auf die Haut?

Die Traditionelle Chinesische Medizin (kurz: TCM) schwört auf den Rosenquarz und spricht von einer sehr positiven Wirkung auf die Haut.

Dem Rosenquarz werden unter anderem eine heilungsfördernde, straffende, spannungslösende und stresslindernde Wirkweise nachgesagt. Durch die Behandlung der Haut mit dem Edelstein sollen die Kräfte auf die Haut übertragen werden und so für ein schönes, strahlendes Hautbild sorgen.

Noch mehr über die spirituelle Bedeutung und Wirkung des Rosenquarzes erfährst du in diesem Artikel

Mein Fazit: Lohnt sich ein Rosenquarz Roller?

Ein Rosenquarz Roller bietet zahlreiche Vorteile auf die Haut und unser Wohlbefinden, die ich dir oben ja auch schon im Detail aufgelistet habe. Aus diesen Gründen möchte ich den Gesichtsroller bei mir im Beauty-Regal nicht mehr missen und wende diesen auch regelmäßig an. Meine Antwort daher: Ja, ein Rosenquarz Roller lohnt sich definitiv.

Oft gestellte Fragen zum Rosenquarz Roller

Wie lange Gesicht mit dem Rosenquarz Roller rollen?

Am besten rollst du dein Gesicht mit dem Rosenquarz Roller zwei bis dreimal pro Woche und das für circa fünf bis zehn Minuten. So wirst du schnell die entspannende Wirkkraft und weitere positive Effekte (s. oben) feststellen und willst vermutlich gerne mehr davon. Daher kannst du den Gesichtsroller natürlich auch jeden Tag anwenden.

Wie reinige ich meinen Rosenquarz Roller?

Den Rosenquarz Roller kannst du ganz einfach unter lauwarmen Wasser reinigen.
Wenn du den Rosenquarz Roller spirituell reinigen möchtest, geht das auch unter Wasser, im Mondlicht oder auch mit einem Bergkristall. Mehr über das Laden und Entladen von Edelsteinen und Kristallen erfährst du in diesem Artikel.

Wo sollte ich meinen Rosenquarz Roller aufbewahren?

Generell ist das dir überlassen, denn du kannst den Roller im Badezimmer-Schrank, als Hingucker im Bad oder auch auf deinem Nachttisch aufbewahren. Um von dem angenehmen kühlenden Effekt des Gesichtsrollers zu profitieren, würde ich eine Aufbewahrung im Kosmetik Kühlschrank empfehlen.

Welcher Gesichtsroller ist der Richtige für mich?

Inzwischen gibt es Gesichtsroller aus verschiedenen Edelsteinen wie Rosenquarz, Jade, Amethyst, Obsidian und vermutlich habe ich noch weitere vergessen. Von der Handhabung sind alle Gesichtsroller identisch, doch die jeweiligen Heilsteine sollen unterschiedliche Wirkungen auf die Haut und das Wohlbefinden ausüben.

DerRosenquarz ist der Stein der Liebe und ihm werden unter anderem eine heilungsfördernde, straffende, spannungslösende und stresslindernde Wirkweise nachgesagt. Mehr dazu erfährst du auch hier.

Wegen der unterschiedlichen Bedeutung und spirituellen Wirkung habe ich Gesichtsroller und Gua Sha Steine aus unterschiedlichen Materialien. Frage dich also am besten, welcher der Steine dich optisch und auch von der spirituellen Wirkung am meisten anspricht.


Weiterlesen auf ElisaZunder

Leave a comment