Foto © rocknwool on Unsplash

Bereits in antiken Schriften wurde von der Würz- und Heilkraft von Lavendel berichtet. Hierzulande ist es aufgrund seines betörenden Duftes, der beruhigenden und schlaffördernden Wirkkraft besonders bekannt und beliebt. Neben dem fantastischen Duft und der feinen Aromatik (als Gerwürzkraut) bietet Lavendel jedoch eine Vielzahl an heilenden Effekten auf unseren Körper.

Hinweis: Die Artikel auf ElisaZunder zu gesundheitlichen Themen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt / eine Ärztin. Zudem stellen die Artikel kein Wirk- oder Gesundheitsversprechen dar. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden solltet ihr immer den Arzt oder die Ärztin eures Vertrauens konsultieren.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links]

Wissenswertes über Lavendel

Lavendel ist ein stark duftender Strauch und gedeiht am besten auf trockenem und wasserdurchlässigen Böden. Allerdings lässt sich Lavendel auch problemlos in Töpfen anpflanzen. Ich habe auch mehrere Lavendelpflanzen auf dem Balkon.

Ursprünglich stammt Lavendel aus dem Mittelmeerraum. Vor allem die Provence wird immer mit Lavendel in Verbindung gebracht. Dies liegt an den zahlreichen und riesigen Lavendelfeldern, welche die Landschaft dort prägen.

Aufgrund des intensiven Aromas des Lavendelstrauchs wird Lavendel von Schädlingen (z. B. Blattläusen) gemieden. Ein Lavendelstrauch kann wirklich große Ausmaße annehmen und locker einen Meter hoch oder sogar noch deutlich höher wachsen. Der Lavendel blüht prachtvoll in einem dunklem Violett oder auch Blaulila.

Man erntet Lavendel erst, wenn die Pflanze in voller Blüte steht. Denn erst dann ist das ätherische Öl des Lavendels am intensivsten und dadurch auch am wertvollsten für die Weiterverarbeitung. Das aus der Lavendelpflanze gewonnene Lavendelöl bietet eine Vielzahl an positiven Wirkungen auf unseren Körper.

Lesetipp: Wirkung von Rosmarin (Beauty Inside Out)
 

Wirkung von Lavendel auf den Körper

Besonders in der Aromatherapie ist Lavendel sehr beliebt. Die feinen Essenzen wirken beruhigend auf Nerven- und Gehirnzellen und fördern auf diesem Weg die Entspannung und einen besseren Schlaf. Dies ist wohl die beliebteste und bekannteste Wirkung von Lavendelöl. Deshalb ist es auch eines der beliebtesten ätherischen Öle in Aroma Diffusern* im Wohnraum.

Auch bei Kopfschmerzen und Migräne kann Lavendel Linderung verschaffen. Zudem eignet es sich auch hervorragend als Badezusatz oder bei Massagen. Doch auch bei Entzündungen oder Reizungen der Atemwege kann Lavendel hilfreich sein.

Alle Vorteile und Wirkung auf den Körper im Überblick

  • wirkt entzündungshemmend
  • wirkt antiseptisch
  • wirkt beruhigend
  • wirkt belebend auf den Stoffwechsel
  • bewährtes Mittel zur Entspannung
  • kann bei Blähungen und Verstopfung wirken
  • verdünnt das Blut und kann bei Bluthochdruck helfen
  • kann bei Hautunreinheiten helfen
  • kann bei Schuppen helfen
  • kann Entzündungen der Atemwege lindern
  • wirk beruhigend auf Nerven- und Hirnzellen
  • kann bei Kopfschmerzen helfen

 


Hier findet ihr tolle Clean Beauty Produkte mit Lavendel

– Affiliate Links –


 

Lavendelkissen für einen besseren Schlaf

Bereits im Mittelalter wurden Lavendelblüten in Kissen eingenäht, um zu entspannen und dadurch schneller einzuschlafen. Auch heutzutage sind Lavendelkissen immer noch super beliebt. Ich selbst fülle mir meinen Lavendel vom Balkon in kleine Säckchen und lege mir diese ans Kopfkissen oder auch in den Kleiderschrank.

Hier findet ihr tolle Lavendelkissen für einen besseren Schlaf:

 
Lesetipp: 6 Tipps und natürliche Mittel für einen besseren Schlaf

Wirkung von Lavendel, Wirkung von Lavendelöl, Lavendelöl Wirkung, Heilpflanze Lavendel, Heilwirkung von Lavendel. für was ist Lavendel gut, Lavendelkissen Wirkung, Lavendel Wirkung Haut, Lavendel gegen Hautunreinheiten
 

Wirkung von Lavendel auf die Schönheit

Neben der Wirkung auf den Körper besitzt Lavendel auch eine positive Wirkkraft auf unsere Schönheit. Besonders unsere Haut kann durch die Heilwirkung von Lavendel profitieren. Äußerlich angewendet wirkt Lavendel beziehungsweise Lavendelöl durch bestimmte Pflanzenschutzstoffe antibakteriell und entzündungshemmend.

Deshalb kann Lavendelöl gegen Pickel oder andere Hautunreinheiten helfen. Auch bei Akne soll eine positive Wirkung auf das Hautbild möglich sein. Hier gilt jedoch wie bei jedem Beauty DIY oder jeder Anwendung vorab zu prüfen, ob keine Unverträglichkeit besteht. Damit ihr eine allergische Reaktion ausschließen könnt, wendet ihr das Lavendelöl am besten zuerst am Arm (oder auch Bein) an und nicht direkt im Gesicht.

Übrigens wird Lavendelöl auch für sensible und empfindliche Haut empfohlen. Dies liegt an der sanften Wirkkraft.

Alle Vorteile von Lavendel auf die Haut und Schönheit im Überblick:

  • wirkt entzündungshemmend
  • wirkt antiseptisch
  • wirkt beruhigend
  • kann bei Hautunreinheiten und Pickeln helfen
  • kann bei Akne und Neurodermitis helfen
  • kann bei schuppiger Kopfhaut helfen


Noch mehr hilfreiche Beauty Tipps findet ihr hier

 

Wann sollte man Lavendel oder Lavendelöl nicht verwenden?

Bei Personen, die öfter Reizungen der Schleimhäute haben oder generell sensibel auf bestimmte Stoffe reagieren, kann eventuell eine allergische Reaktion durch Lavendelöl ausgelöst werden. Dies sollte man mit dem Arzt oder der Ärztin des Vertrauens besprechen. Zudem sollten Kinder keinen zu hoch dosierten Lavendeltee trinken.

Lavendelöl als Wasch- und Reinigungsmittel

Aufgrund der desinfizierenden Wirkung wird Lavendel inzwischen auch häufig in Reinigungs- und Waschmitteln verwendet. Ich selbst nutze seit einigen Monaten ein umweltfreundliches Waschmittel*, welches sich die Wirkung von Lavendel zu Nutze macht. Hinzu kommt, dass die Kleidung super frisch riecht und angenehm natürlich duftet. Dabei aber nicht zu penetrant ist.

Hier findet ihr umweltfreundliches Waschmittel im Avodadostore*
Hier findet ihr umweltfreundliche Reinigungsmittel*

 

Weitere Beauty Inside Outs findet ihr hier


* Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung, Personen und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation.
Im Text und im Widget befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

5 Comments

  • Posted 30. Juni 2020 15:19
    by Shadownlight

    Ich liebe Lavendel optisch sehr!
    Allerdings löst es bei mir Kopfschmerzen aus, was ich sehr schade finde.
    Liebe Grüße Jenny.

    • Posted 30. Juni 2020 15:38
      by Elisa

      Liebe Jenny,

      das stimmt… optisch ist Lavendel auch ein Hingucker 🙂

      Wie schade, aber bei empfindlichen beziehungsweise sensiblen
      Personen ist es möglich, dass Reizungen entstehen wie z. B.
      Kopfschmerzen entstehen.

      Liebe Grüße,
      Elisa

  • Posted 30. Juni 2020 18:04
    by Trine

    Ich liebe Lavendel so und jetzt kann es sich es nur noch um Tage handeln, bis die Pflanzen im Garten in volle Blühte stehen ??? Ich trockne sie meistens, weil das am leichtesten ist. Aber vielleicht probiere ich mal Öle selbst daraus zu machen, wenn ich mir alle diese Vorteile durchlese, ist es wirklich schade drum, die Blumen nicht mehr zu verwenden.

    schönen Abend!
    liebe Grüße
    Trine von http://www.parsleyofhappiness.com

    • Posted 1. Juli 2020 11:00
      by Elisa

      Liebe Trine,

      bei mir auf der Dachterrasse kann es auch gar nicht mehr lange dauern.
      Darauf freue ich mich auch schon riesig. Bisher habe ich vom Lavendel
      dann auch nur einen Teil getrocknet und in kleine Säckchen abgefüllt
      und den Rest für die Bienen und Hummeln gelassen.
      An das ätherische Öl zu kommen ist glaube ich gar nicht so einfach,
      aber ich wünsch dir dabei ganz viel Erfolg. Du kannst gerne mal
      berichten 🙂

      Liebste Grüße,
      Elisa

  • Posted 1. Juli 2020 12:57
    by Sabine Gimm

    Lavendel liebe ich. Habe gern ein ätherisches Lavendelöl im Haus und auch echten Lavendel im Garten. Überwiegend an den Rosen. Lavendel hält auch Schädlinge fern.

    Liebe Grüße Sabine

Leave a comment