Titelbild © by bruce mars on Unsplash // Pinterest-Grafik Foto © Amy Treasure via Unsplash

Die meisten von uns wissen, dass guter und erholsamer Schlaf essenziell für unsere Gesundheit ist, daher widmen wir uns heute Tipps zum Einschlafen.

Wir alle wissen, dass man nach einer erholsamen Nacht voller Schlaf viel besser gelaunt ist, wir uns besser fühlen  und wir sind deutlich ausgeglichener. Jede*r der schon einmal unter Schlafmangel litt, kann dies sicherlich bestätigen. In unserer heutigen schnelllebigen Welt fällt es uns allerdings immer öfter schwer zur Ruhe zu kommen, sich Zeit für sich ohne Bildschirm zu nehmen und richtig abzuschalten. Aus diesem Grund möchten wir heute simple Tipps für besseren Schlaf geben. Obendrein liefern wir natürliche Mittel, die uns helfen schneller zur Ruhe zu kommen, zu entspannen und besser zu schlafen.


[enthält Werbung, da Namen-, Personen und Buchnennung & Affiliate Links (unbezahlt)]

Tipps zum Einschlafen

1. Warme Duschen oder Baden

Falls man abends nur schwer zur Ruhe kommt, kann eine warme / heiße Dusche oder ein Bad wirklich Wunder bewirken. Das warme Wasser hilft dabei die Muskeln zu entspannen und den Stress des Tages loszuwerden. Durch die Wärme wird das parasympathische Nervensystem aktiviert, welches dafür sorgt, dass wir müder werden. Einfach ausgedrückt ist das parasympathische Nervensystem dafür verantwortlich, dass wir nach einer Anstrengung wieder in den Ruhezustand gelangen. Falls ihr mehr dazu erfahren möchtet … einfach mal „parasympathisches Nervensystem“ in die bekannte Suchmaschine eingeben 😉

Übrigens hat die Wassertemperatur immer einen großen Einfluss auf unseren Körper und die Gesundheit. Bei einer kalten Dusche oder Wechseldusche beispielsweise den umgekehrten Effekt, als bei warmen Duschen. Mehr dazu erfahrt ihr im Artikel „Wechselduschen: warum Wechselduschen so gesund sind“.

 

2. Ätherische Öle

Leider wird die Kraft und Wirksamkeit von ätherischen Ölen* oftmals noch unterschätzt, jedoch können diese ebenfalls einen Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen. Bestimmte Düfte und Öle sorgen für mehr Entspannung, Ruhe und Gelassenheit. Hierzu gehören unter anderem: Lavendel, Ylang Ylang, Salbei und Kamille.


–  Shop it: Hier könnt ihr ätherische Öle shoppen –

 

3. Yoga

Auch Yoga kann nachweislich dabei helfen den Kopf freizubekommen, sich im Moment zu befinden und so zu entspannen. Auch vorm Schlafengehen kann man beispielsweise entspannte Yoga-Übungen in Form von Dehnungen oder Yin Yoga machen. Falls ihr noch mehr Inspiration oder Antrieb in Sachen Yoga braucht, klickt euch doch mal in meinen Buchtipp „Der Yoga-Doc“ hier berichte ich zudem auch von meiner eigenen Erfahrung mit Yoga. Weitere Tipps findet ihr auch im Artikel „Yoga für Anfänger: Die Essentials für den Start“.

Außerdem kann ich euch wärmstens den YouTube-Kanal von Mady Morrison empfehlen. Ihre Videos nutze ich selbst regelmäßig. Probiert es unbedingt mal aus!

4. Tee trinken

Auch bestimmte Kräuter und Teesorten sorgen für eine bessere und schnellere Entspannung. Hier gibt es schon fertige und leckere Teezubereitungen oder ihr könnt beispielsweise auch einen leckeren Kamillentee trinken.

5. Eine abendliche Beauty-Routine

Auch eine ausgedehnte abendliche Beauty-Routine kann uns besser entspannen lassen. Nehmt euch hier Zeit für euch und gönnt euch eine ausgedehnte Gesichtspflege, tragt vielleicht noch eine Gesichtsmaske auf oder cremt euch mit Cremes mit entspannenden Duftnoten (z. B. Lavendel) ein. Ab sofort freut ihr euch sicherlich schon auf eure neue Beauty-Routine vorm Schlafen und seid danach tiefenentspannt 😉

6. Aufgeräumte, entspannte Atmosphäre im Schlafzimmer

Außerdem kann es helfen, besser abzuschalten und schneller in einen erholsamen Schlaf zu gelangen, wenn das Schlafzimmer aufgeräumt ist. Sorgt hier für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Es kann beispielsweise beruhigen, wenn kein Fernseher, Laptop oder andere Bildschirme vorhanden sind. Ihr könnt zusätzlich einen Diffuser* mit entspannenden ätherischen Ölen anwerfen und für eine schöne Lichtstimmung sorgen. Entscheidet ganz nach eurem Geschmack.


*Affiliate Links / Werbung
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation. Im Text und im Widget unten befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

1 Comments

  • Posted 9. Mai 2021 6:08
    by Amee

    Wieder was dazu gelernt! Ein toller Text den du geteilt hast.

    Es ist nicht so einfach über das Thema im www was zu
    recherchieren.

Leave a comment