Was hilft gegen große Poren? Wir liefern euch einige Tipps gegen große Poren. Doch vorab möchten wir kurz erläutern, welche Funktion Poren eigentlich haben. Unsere Haut nutzt Poren vor allem, um zu atmen. Außerdem werden hierüber Schweiß und Talg abgesondert. Wenn Poren im Gesicht vergrößert sind, liegt dies oftmals daran, dass eine übermäßige Produktion von Hauttalg stattfindet. Aus diesem Grund müssen wir dieser Produktion von Talg entgegenwirken: Die Haut regelmäßig reinigen, das Bilden von Bakterien eindämmen und die Haut von Unreinheiten befreien.

Nur so ist es möglich das Hautbild nachhaltig zu verbessern, was wir uns doch alle wünschen. Deshalb liefere ich euch in diesem Artikel gleich 5 Tipps und natürliche Hausmittel gegen große Poren im Gesicht.


[enthält Werbung – keine bezahlte Kooperation]

Was hilft gegen große Poren?

Oftmals ist gerade unsere Nase von vergrößerten Poren und deshalb auch von Mitessern und Pickeln betroffen. Ich kenne dieses „Nasenproblem“ selbst nur zu gut 😉  Doch mit einigen Tipps, Tricks und Hilfsmittelchen können wir unsere Poren wieder verfeinern und das Hautbild verbessern.

Lesetipp: Beauty Tipps gegen Mitesser

Poren verkleinern: 5 Hausmittel gegen große Poren

Tipps gegen große Poren #1 – Apfelessig

Apfelessig ist eine wahre Wunderwaffe in Sachen Schönheit. Und auch gegen große Poren können wir den Alleskönner Apfelessig super verwenden. In diesem Fall nutzen wir den Apfelessig als natürliches Gesichtswasser; denn dieser wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Genau diese Wirkung benötigen wir bei Unreinheiten und vergrößerten Poren im Gesicht.

>>> Hier könnt ihr Apfelessig in Bio-Qualität kaufen*

Übrigens ist Apfelessig nicht nur ein Wundermittel für unsere Haut, sondern auch für die Kopfhaut und Haare. Mehr dazu und wie ihr eine Apfelessig-Haarspülung selber macht, erfahrt ihr in dem Artikel „Apfelessig: Ein Wundermittel für Kopfhaut und Haare“. Auch bei der innerlichen Anwendung erzielt Apfelessig eine großartige Wirkung auf unseren Körper und die Haut (mehr dazu hier).

Anwendungstipp

Nehmt euch eine Tasse oder ein Glas zur Hand und gebt 1/4 Apfelessig hinein und die restlichen 3/4 füllt ihr mit Wasser auf. Danach taucht ihr eine Wattepad oder Wattebausch in eure Apfelessig-Wasser-Mischung. Und dann könnt ihr euer selbst gemachtes Gesichtswasser auch schon im Gesicht auftragen. Dann nur noch circa 10 Minuten einziehen lassen, mit lauwarmen Wasser abspülen und anschließend könnt ihr eure übliche Gesichtspflege auftragen.
Zur Reinigung der Haut könnt ihr diese Prozedur auch in eure abendliche Gesichtsroutine mit einbinden, sodass ihr ein optimales Ergebnis erzielen könnt.

 

Tipps gegen große Poren #2 – Zitronensaft

Auch Zitronensaft hilft gegen große Poren. Die Zitronensäure entfernt alte Hautschüppchen, kann dunkle Stellen nachweislich sogar aufhellen und verkleinert große Poren.

Übrigens könnt ihr mit Zitronensaft eure Haare im Sommer natürlich aufhellen (mehr dazu hier).

Anwendungstipp

Eine Zitrone halbieren und die eine Zitronen Hälfte auspressen. Danach einen Wattebausch in den Zitronensaft tunken und auf das Gesicht auftragen. Circa 5 Minuten einwirken lassen und danach gründlich abspülen. Da die Zitronensäure der Haut Feuchtigkeit entziehen kann, sollte danach eine Feuchtigkeitspflege verwendet werden.

Tipps gegen große Poren #3 – Gurken

Auch Gurken helfen Poren zu verfeinern. Übrigens ist diese Anwendung gerade bei empfindlicher Haut zu empfehlen. Dies liegt daran, dass die Gurke im Gegensatz zu Apfelessig oder der Zitrone keine Säure enthält, welche die Haut reizen könnte. Stattdessen spendet diese sogar zusätzliche Feuchtigkeit und wirkt ebenfalls entzündungshemmend.

Mehr zur Wirkung der Gurke auf unseren Körper und die Schönheit findet ihr im „Beauty Inside Out Gurke”.

Anwendungstipp

Für die Anwendung benötigen wir den Gurkensaft. Hier kann die Gurke entsaftet werden oder ihr schneidet / reibt die Gurke in dünne Scheiben und extrahiert anschließend den Saft durch ein Tuch oder Sieb. Danach nehmt ihr, wie auch bei den anderen Anwendungen, einen Wattebausch oder Wattepad zur Hilfe und benetzt eure Haut mit dem Saft. Kurz einwirken lassen, anschließend abspülen und die gewohnte Pflege verwenden.

 

Tipps gegen große Poren #4 – Heilerde Gesichtsmaske

Zum Verfeinern der Poren könnt ihr auch Heilerde benutzen. Diese könnt ihr in der Apotheke, im Drogeriemarkt kaufen oder auch online kaufen (hier)*. Bei einer Heilerde Maske haben wir gleich zwei tolle Effekte, denn die Haut wir porentief gereinigt und gleichzeitig gepeelt, sodass alte abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Ihr könnt die Maske wirklich schnell und einfach selber herstellen.

Anwendungstipp

Ihr vermischt 2 Esslöffel Heilerde mit 4 Esslöffeln Apfelessig und verrührt euer Gemisch sorgfältig. So schnell und einfach habt ihr eure Heilerde-Gesichtsmaske selbst gemacht. Vorm Auftragen der Gesichtsmaske solltet ihr abgeschminkt sein. Danach könnt ihr diese auch schon auftragen, circa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und danach mit lauwarmen Wasser und kreisenden Bewegungen abwaschen. Es kann sein, dass eure Haut danach leicht gerötet ist. Dies liegt jedoch daran, dass die Durchblutung angeregt wurde.

Tipps gegen große Poren #5 – Regelmäßiges Reinigen: Tolle Produkte

Ihr merkt schon: Es ist besonders wichtig, dass ihr eure Haut regelmäßig reinigt und die Reinigung des Gesichts in eure tägliche Pflegeroutine mit einbindet. Um die Poren zu reinigen und die Vermehrung von Bakterien einzudämmen, ist dies unerlässlich. Gerade am Abend solltet ihr nicht darauf verzichten und euer Gesicht gründlich von Make-up und anderen Bestandteilen, die sich über den Tag auf eurer Haut angesammelt haben, reinigen.

Denn genau diese Rückstände verstopfen und weiten die Poren im Gesicht. Ob ihr dies nun mit den oben genannten natürlichen Mittelchen umsetzt oder ihr lieber auf gekaufte Naturkosmetik zurückgreift, ist natürlich ganz euch überlassen. Bei einer hohen Zahl an Mitessern im Gesicht empfiehlt sich zusätzlich der Weg zum Profi und die Ausreinigung der Haut. Lasst Euch hier am besten von einer Kosmetikerin beraten.

Weitere  hilfreiche Tipps zur täglichen und wöchentlichen Gesichtspflege findet ihr auch in diesem Artikel.

 

Unsere liebsten Gesichtsreiniger gegen große Poren zum Nachshoppen

 

Mehr Beauty Tipps findet ihr übrigens hier

 

STAY CONNECTED

@elisazunder_blogazine
ElisaZunder Blogazine
ElisaZunder Blogazine


Foto Pinterest-Grafik © Noah Buscher via Unsplash


* Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung, Personen und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation.
Im Text und im Widget befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

4 Comments

  • Posted 13. Januar 2020 18:10
    by Shadownlight

    Zum Glück habe ich damit keine Last, trotzdem danke für die Tipps!
    Liebe Grüße!

    • Posted 28. Juli 2020 16:06
      by Elisa

      Freut mich zu hören, dass du keine Probleme mit zu großen Poren hast.
      Kann nämlich ganz schön lästig sein 😉

      Liebst, Elisa

  • Posted 28. Juli 2020 15:55
    by Felicity

    Hallo. Tolle Tipps. Ich benutze gerne Gurken auf meiner Haut. Ich habe empfindliche Haut und befürchte, dass Essig oder Zitrone sie reizen werden.

    • Posted 28. Juli 2020 16:05
      by Elisa

      Hi,

      freut mich, dass Dir die Tipp so gut gefallen 🙂

      Bei empfindlicher Haut sollte man auch keine Säuren verwenden und deshalb auch auf
      Hausmittel wie Zitrone und Apfelessig verzichten. Hier eignen sich neben Gurke
      übrigens auch Ringelblume, Lavendelöl (mehr zum Lavendelöl findest du in diesem
      Artikel: https://www.elisazunder.de/wirkung-von-lavendel/ ) oder Arganöl.

      Liebste Grüße,
      Elisa

Leave a comment