Fotos © Aliona Gumeniuk via Unsplash


Ihr möchtet lästige Pickel schnell loswerden? Deshalb zeigen wir euch gleich 7 Hausmittel gegen Pickel, mit denen ihr die fiesen Plagegeister schnell wieder in den Griff bekommen und loswerden könnt.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links]

 

7 Hausmittel gegen Pickel im Gesicht

Pickel sind nicht nur unschön und störend, sondern können manchmal aus ziemliche Schmerzen verursachen. Das kann die Stimmung ziemlich drücken, daher wollen wir die fiesen Plagegeister auch schnellstmöglich wieder loswerden. Deshalb zeige ich euch einige wirksame Hausmittel gegen Pickel.

Diese könnt ihr bereits anwenden, wenn sich ein Pickel ankündigt oder auch wenn ihr Pickel und Unreinheiten entfernen möchtet. Die Hausmittel eignen sich für den Körper, für das Gesicht oder auch einzelne betroffene Stellen. Vor einer Anwendung im Gesicht solltet ihr jedoch immer erst die Verträglichkeit an einer Stelle am Körper – am besten eignen sich hierfür die Arme oder die Beine – prüfen.

Pickel loswerden: Unsere 7 Hausmittelchen

1. Heilerde gegen Pickel

Heilerde ist ein zuverlässiges natürliches Hausmittel gegen Pickel im Gesicht und am Körper, da  die enthaltenen Mineralien eine heilende Wirkung auf unsere Haut besitzen. Eine Heilerde-Maske öffnet die Poren, reinigt porentief und sorgt für ein verfeinertes Hautbild. Beim Abwaschen der Maske sorgen die feinen Partikel zusätzlich für ein sanftes Peeling der Haut, wodurch abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt werden.

Hier könnt ihr Heilerde gegen Pickel kaufen*

Falls ihr weitere Produkte mit Heilerde für eure Gesichtspflegeroutine nutzen möchtet, empfiehlt sich ein beruhigendes Serum für empfindliche Haut

Hier findet ihr ein Serum mit rosa Heilerde*

So wendet ihr Heilerde gegen Pickel an:

Entweder ihr benutzt Heilerde Pulver oder eine Heilerde Paste – beides eignet sich prima für eine wirksame Gesichtsmaske gegen Pickel und Mitesser. Um die Gesichtsmaske anzurühren, nehmt euch am besten eine kleine Schale zur Hand. Hier gebt ihr etwas vom Pulver oder der Paste mit Heilerde hinzu. Beim Pulver benötigt ihr noch etwas mehr Flüssigkeit in Form von Wasser, sodass ihr eine Maske anrühren könnt.

Als weiteres Wundermittel gegen Pickel könnt ihr zudem noch einen Schuss Bio-Apfelessig hinzufügen. Danach nur noch alles miteinander verrühren, bis sich eine Paste bildet und diese tragt ihr dann entweder im ganzen Gesicht oder den betroffenen Stellen auf. Dann noch 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und im Anschluss mit lauwarmen Wasser abspülen.

Vielleicht auch interessant für dich: 6 Tipps, um Mitesser zu entfernen


2. Teebaumöl gegen Pickel

Ein weiteres Hausmittel gegen Pickel ist Teebaumöl.
Teebaumöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und lässt Pickel ruckzuck austrocknen. Genau deswegen ist es so effektiv gegen Pickel.

Hier könnt ihr Teebaumöl gegen Pickel und Hautunreinheiten kaufen*

So wendet ihr Teebaumöl gegen Pickel an:

Ein paar Tropfen Teebaumöl auf ein Wattepad tropfen und die betroffenen Stellen damit sanft abtupfen. Danach einfach über Nacht einwirken lassen.

Wichtig:
Bei sehr empfindlicher Haut ist es ausreichend, das Teebaumöl für circa 10 bis 15 Minuten einwirken zu lassen und danach mit lauwarmen Wasser abzuwaschen. Also tastet euch am besten erstmal ran und probiert erst einmal aus, wie eure Haut auf Teebaumöl reagiert. Hierzu eignet sich am besten eine Stelle am Körper (z. B. am Arm oder Bein), bevor ihr mit einer Anwendung im Gesicht beginnt.


3. Apfelessig gegen Pickel

Apfelessig könnt ihr übrigens im Kampf gegen Pickel sowohl zur äußeren Anwendung als auch zur inneren Anwendung (mehr dazu hier) nutzen. Allerdings solltet ihr immer darauf achten, dass ihr hochwertigen Apfelessig in Bio-Qualität benutzt. Apfelessig wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und bringt zudem den pH-Wert der Haut wieder in Balance.

So wendet ihr Apfelessig gegen Pickel an:

Nehmt euch am besten ein kleines Glas oder Alternativ auch eine Sprühflasche aus Glas* zur Hand. Fühlt das jeweilige Gefäß mit Wasser und gebt einen Esslöffel Apfelessig hinzu. Dann einmal alles gut durchmischen und etwas von dem Apfelessig-Gesichtswasser auf ein Wattepad geben / sprühen. Mit dem Wattepad, was mit eurem selbst gemachten Apfelessig-Gesichtswasser befeuchtet wurde, behandelt ihr nun die betroffenen Stellen oder eben das ganze Gesicht.

  Hochwertigen Bio-Apfelessig könnt ihr hier kaufen*

Übrigens könnt ihr Apfelessig nicht nur trinken und als Gesichtswasser anwenden, sondern auch eure Haare und Kopfhaut profitieren von der sagenhaften Wirkung. Wie ihr eine Apfelessig Haarspülung selber machen könnt, erfahrt ihr hier.


4. Manuka Honig gegen Pickel

Auch Manuka Honig ist ein wirksames Hausmittel gegen Pickel, da dieser antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Im Gegensatz zu Zitronensaft oder Apfelessig ist Manuka Honig auch noch schonender zur Haut. Deshalb eignet sich dieses Hausmittel hervorragend für empfindliche, sensible oder stark gereizte Haut. Am besten eignet sich eine Gesichtsmaske, um die Pickel schnell loszuwerden.

Hier einfach eine dünne Schicht Honig im gesamten Gesicht oder auf den betroffenen Gesichtspartien verteilen und circa 15 Minuten einwirken lassen. Danach einfach mit lauwarmen Wasser abspülen und fertig.

Hier könnt ihr Manuka Honig kaufen*

Vielleicht auch interessant für dich: Was hilft gegen trockene unreine Haut?


5. Zitrone gegen Pickel

Die Zitrone ist genauso wie Apfelessig ein Tausendsassa in Sachen Gesundheit und schöne Haut. Die Zitrone wirkt ebenfalls entzündungshemmend und antibakteriell. Genau diese Wirkung benötigen wir gegen Pickel, damit diese austrocknen und schnell wieder abheilen können. Zudem verfeinert die Zitrone große Poren im Gesicht und sorgt so für ein ebenmäßigeres Hautbild. Das enthaltene Vitamin C fördert die Kollagenbildung der Haut, sodass diese straffer und frischer wirkt. Gleich mehrere Gründe für eine Anwendung mit Zitronensaft oder?

Allerdings ist die Zitronensäure nicht für jeden Hauttyp geeignet, daher probiert vorher aus, ob ihr diese auch vertragt.

So wendet ihr die Zitrone an:

Verwendet am besten eine Bio-Zitrone und halbiert diese. Eine Zitronenhälfte ist für die Anwendung mehr als ausreichend. Den Saft presst ihr am besten in ein kleines Schälchen und tunkt anschließend ein Wattepad hinein. Danach tupft ihr dieses auf die betroffenen Stellen im Gesicht. Lasst dies für circa 15 Minuten einwirken und wascht den Zitronensaft danach mit lauwarmen Wasser ab.

Übrigens kann euch die Wirkung der Zitrone auch von innen heraus helfen, um das Hautbild zu verbessern und euer Immunsystem zu stärken. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Artikel.


6. Aloe Vera gegen Pickel und Rötungen

Die Heilkraft der Aloe Vera ist erstaunlich und kann ebenfalls bei Pickeln und Rötungen helfen. Hierfür gebt ihr einfach etwas Aloe Vera Gel auf die betroffene Stellen, sodass diese ihre entzündungshemmende und beruhigende Wirkung entfalten kann und Pickel schnell abheilen können.

Die Marke Santaverde stellt großartige Hautpflegeprodukte mit reinem Aloe Vera Saft her, welche ich euch wärmsten empfehlen kann. Eine super Hilfe bei Pickeln ist zudem das Hydro Repair Gel*. Dieses gehört übrigens zu meinen persönlichen Beauty Highlights (mehr dazu hier).

Hier könnt ihr das Hydro Repair Gel von Santaverde kaufen*


7. Dampfbad oder Gesichtssteamer gegen Pickel

Ein weiteres Hausmittel gegen Pickel ist ein Dampfbad. Ein Dampfbad sorgt dafür, dass sich durch den warmen Dampf die Poren der Haut öffnen und Verunreinigungen und Talg besser abfließen können. Falls ihr Pickel und Mitesser ausdrücken möchtet, ist dies für eure Haut auch schonender. Jedoch gilt, dass ihr die Haut nicht zu sehr quetschen und reizen solltet. Um Pickelmale oder Narben zu vermeiden, solltet ihr die Ausreinigung lieber einen Profi überlassen.

Generell ist auch ein Dampfbad ohne Zusatz ausreichend, aber ihr könnt dir Wirkung durch Heilkräuter oder Öle verstärken. Rosmarin wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und entspannend. So werdet ihr nicht nur eure Pickel los, sondern profitiert auch von der entspannenden Wirkung.

Falls ihr noch einen Schritt weitergehen möchtet und ein Spa-Erlebnis in den eigenen vier Wänden schaffen wollt, empfiehlt sich auch ein Gesichtssteamer. Der Wasserdampf wird über den Gesichtsdampfer und unterschiedliche Stufen geregelt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, auch ätherische Öle nach Belieben hinzuzufügen. Dieses Tool ist also nicht nur hilfreich gegen Pickel, sondern sorgt gleichzeitig für Entspannung und mehr Wohlbefinden.

Hier könnt ihr einen Gesichtssteamer kaufen*

Neben einem Gesichtssteamer kann auch ein Porenreiniger super helfen, die Poren von überschüssigen Talg oder anderen Ablagerungen zu befreien. Einen top bewerteten und bereits über 18.000 mal bewerteten Porenreiniger könnt ihr zum Beispiel hier kaufen*.

 


*Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation. Im Text und im Widget unten befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

2 Comments

  • Posted 5. September 2020 20:06
    by Shadownlight

    Einige davon hatte ich mal ausprobiert als ich arge Probleme hatte- allerdings muss ich gestehen, dass wenig geholfen hatte, ausser Kartoffelscheiben :P.
    Aber jeder hat eine andere Haut und muss ausprobieren, ist gar nicht so einfach.
    Liebe Wochenendgrüße!

    • Posted 22. September 2020 15:20
      by Elisa

      Da stimme ich dir zu, denn jede Haut ist anders und reagiert anders.
      Bei mir wirken Apfelessig und Heilerde zum Beispiel super gut.

      Liebst, Elisa

Leave a comment