Mitesser entfernen
Die lästigen kleinen schwarzen Punkte auf der Nase, Stirn, dem Kinn oder anderen Bereichen im Gesicht oder Körper sind immer unerwünschte Gäste. Denn jede*r wünscht sich eine reine und strahlende Haut. Doch wie entstehen Mitesser überhaupt und wie wird man die fiesen Mitesser wieder los? Wir erläutern Tipps, Methoden und Hausmittel, um Mitesser zu entfernen und das Hautbild zu verbessern.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links – keine bezahlte Kooperation]

Wie entstehen Mitesser?

Durch Verhornung sowie übermäßige Talgproduktion der Haut verstopfen die Poren und es entstehen Mitesser und Pickel. Im Übrigen ist die schwarze Einfärbung von Mitessern kein Zeichen von zu geringer Pflege oder Körperhygiene, sondern hierbei handelt es sich um eine chemische Reaktion. Der im Talg enthaltene Farbstoff Melanin oxidiert an der Luft und verfärbt sich. Die schwarzen ungewollten Punkte (Mitesser) bilden sich im Gesicht oder auf anderen Körperpartien.

Mitesser siedeln sich verhäuft entlang der T-Zone im Gesicht (Stirn, Nase und Kinn) an. Dies liegt daran, dass die Poren in diesem Bereich des Gesichts etwas großporiger sind, als beispielsweise an den Wangen. Deshalb ist die Nase oftmals ein sehr beliebter Tummelplatz für Mitesser.

Die Mitesser zu entfernen hilft eigentlich nur kurzfristig, da man nicht die Ursache des Problems angeht. Daher ist es wichtig die eigentliche Ursache zu erkennen. Sowohl trockene Haut, als auch eine übermäßige Talgproduktion oder eine ungesunde Ernährung begünstigen Mitesser und Pickel. Aus diesem Grund sollten wir die Haut mit der richtigen Pflege, Reinigung oder auch bewährten Hausmitteln wieder in Balance bringen.

Mitesser entfernen: Was hilft gegen Mitesser?

Es gibt ganz unterschiedliche Methoden Mitesser zu entfernen. Vom Mitesser-Pflaster bis zu einer kosmetischen Behandlung über Mitesser-Sauger. Allerdings ist es viel wichtiger die eigentliche Ursache für Mitesser zu erkennen, da man nur so Mitesser langfristig loswerden kann. Das bloße Ausdrücken beziehungsweise Entfernen der Mitesser erzielt zwar kurzfristig seine Wirkung, jedoch rückt neuer Talg meistens schnell wieder nach, die Poren sind wieder verstopft und das Spiel beginnt aufs Neue.

Damit ihr eure Mitesser langfristig loswerden könnt, solltet ihr ab sofort den Fokus auf hochwertige Reinigungs- und Pflegeprodukte setzen. Gerade die Reinigung der Haut von Make-up, Bakterien und Hautschüppchen ist essenziell für ein schönes, ebenmäßiges Hautbild.

Mittel gegen Mitesser: Mitesser entfernen mit Reinigungsprodukten

Um die ungewollten Mitesser loszuwerden, ist die Gesichtsreinigung das A und O. Die Haut sollte im Idealfall morgens und abends gereinigt werden. Jedoch ist besonders am Abend eine Reinigung der Haut wichtig. Diese sollte restlos von Make-up und Bakterien, die sich aufgrund äußerer Einflüsse tagsüber im Gesicht tummeln, befreit werden. Falls ihr hierauf aus irgendeinem Grund verzichten solltet, hat dies zur Folge, dass die Poren noch weiter verstopfen dadurch noch weitere Mitesser entstehen und sich das Hautbild obendrein verschlechtert.

Neben der täglichen Reinigung der Haut (morgens und abends) solltet ihr auch ein bis zweimal pro Woche eine Gesichtsmaske gegen Mitesser (oder Unreinheiten) nutzen. Hierfür könnt ihr auf Hausmittel zurückgreifen und euch selbst eine Gesichtsmaske anrühren (weiter unten mehr dazu) oder falls die Zeit fehlt, kauft ihr euch eine hochwertige Gesichtsmaske.

Aus dem Auftragen der Gesichtsmaske könnt ihr ein schönes Beauty-Ritual machen und euch eine Auszeit vom Alltag sowie einen Home-Spa Moment gönnen.

→ Einer unserer aktuellen Favoriten ist aktuell der Juliet Brightening Cleanser von Antipodes → Hier erhältlich*

→ Weitere Empfehlungen für Reinigungsprodukte und Gesichtsmasken bei Mitessern findet ihr hier:

 

Mitesser vorbeugen durch richtige Gesichtspflege

Durch die Reinigung und das Abtrocknen wird der Haut Feuchtigkeit entzogen. Übrigens beim Abtrocknen des Gesichts unbedingt tupfen nicht reiben. Das Reiben reizt die Haut zusätzlich. Damit der Haut wieder pure Feuchtigkeit hinzugefügt wird, eignet sich im ersten Schritt nach der Reinigung ein Toner. Dieser versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass die darauf folgenden Produkte noch besser in die Haut eindringen können.

Danach lohnt sich die Anwendung eines Serums. Diese versorgt die Haut mit wertvollem Inhaltsstoffen und dringt tief in die Haut ein. Danach könnt ihr je nach Vorlieben eine Gesichtscreme oder auch ein Gesichtsöl benutzen. Schaut einfach, was euch und eurer Haut am besten gefällt. Mehr Tipps für eine gelungene Gesichtspflegeroutine gibt es hier.

→ Unsere Empfehlungen für Gesichtspflegeprodukte bei unreiner Haut findet ihr hier:

Mitesser entfernen mit Mitesser-Sauger

Ein beliebtes Beauty-Tool, um Mitesser loszuwerden, ist der Mitesser-Sauger. Der „Sauger” wird auf die Haut gesetzt, zieht diese an und saugt die Poren quasi aus. Dies funktioniert besonders am Kinn und an der Nase sehr gut. Bei einer regelmäßigen Anwendung könnt ihr aus unserer Erfahrung gute Fortschritte erzielen. Je nach Gerät und Einstellung ist Vorsicht geboten, denn wenn ihr zu fest saugt, können blaue Flecken entstehen. Also besser langsam ran tasten.

Die Anwendung mit dem Mitesser-Sauger ist schnell und effizient, um die Haut auszureinigen und Mitesser zu beseitigen. Jedoch ist eine gründliche Reinigung und Pflege eurer Haut essenziell, um Mitesser dauerhaft zu beseitigen und das Hautbild zu verbessern.

Hier findet ihr eine große Auswahl an Mitesser-Saugern*

Mitesser entfernen mit Konjac Sponge

Empfindliche Haut sollte nicht noch mehr durch Peelings, Mitesser-Pflaster oder andere Behandlungen gereizt werden. Daher empfiehlt sich die Anwendung mit einem Konjac Sponge, um Mitesser loszuwerden. Der kleine Schwamm ist extrem fest, aber sobald man diesen unter lauwarmes Wasser hält, verändert sich die Konsistenz. Der Schwamm füllt sich mit Wasser, vergrößert sich und wird weicher. Vor der Anwendung den Schwamm mit Wasser vollsaugen lassen und mehrmals ausdrücken und nochmal vollsaugen lassen.

Danach nehmt ihr den Konjac Sponge und führt diesen mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen durch das Gesicht. Hierdurch werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, die Haut gründlich gereinigt und Mitesser entfernt. Übrigens könnt ihr den Konjac Sponge nicht nur im Gesicht, sondern auch am gesamten Körper anwenden. Damit sich euer Hautbild verbessern kann, solltet ihr den Konjac Sponge regelmäßig anwenden und zwar am besten morgens und abends.

Den Konjac Sponge kann man übrigens ohne und mit Reinigungsprodukt verwendet werden. Probiert einfach aus, was sich für eure Haut am besten anfühlt.

→ Hier könnt ihr einen Konjac Sponge kaufen*
→ Einer unserer Favoriten ist der Konjac Sponge von HONEST BEAUTY*

Mittel gegen Mitesser: 2 wirksame Hausmittel, um Mitesser zu entfernen

Neben Pflegeprodukten, dem Mitesser-Sauger oder Pflastern gegen Mitesser* gibt es auch bewährte Hausmittel, um Mitesser loszuwerden. Zwei Hausmittel, die wir selbst schon getestet und für gut und wirksam befunden haben sind Heilerde oder auch Teebaumöl.

Mitesser entfernen mit Heilerde

Hier empfiehlt sich eine Gesichtsmaske mit Heilerde gegen die Mitesser, denn Heilerde reinigt die Haut nicht nur porentief, sondern peelt diese zudem. Ciao verstopfte Poren und Hautschüppchen. Zudem wirkt Heilerde entzündungshemmend und verfeinert die Poren.

Übrigens braucht ihr für eine Heilerde Gesichtsmaske gerade einmal drei Zutaten und diese ist im Nu angerührt. Hier findet ihr ein Rezept für eine Heilerde Gesichtsmaske inklusive Anleitung zur Anwendung.

Hier könnt ihr Heilerde kaufen*

Mitesser entfernen mit Teebaumöl

Teebaumöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend, daher kann es ein gutes Mittel gegen Mitesser sein. Bevor ihr das Teebaumöl jedoch an vielen Stellen im Gesicht verteilt, prüft vorher, ob es keine Unverträglichkeiten gibt. Falls ihr keine Unverträglichkeit feststellt, könnt ihr mit der Anwendung beginnen. Hierfür einfach ein paar Tropfen Teebaumöl auf das gereinigte Gesicht und die jeweiligen Stellen (z. B. Nase, Kinn und Stirn) auftragen. Und fertig.

Hier könnt ihr Teebaumöl kaufen*

Hier findet ihr eine Intensivcreme mit Teebaumöl*

Ein Gesunder Lebensstil 

Zudem ist es ebenfalls wichtig auf einen gesunden Lebensstil zu achten, wenn man Mitesser langfristig loswerden möchte. Wenig Schlaf, zu viel Alkohol, Stress, Zigaretten, eine ungesunde Ernährung sind extrem schlecht für die Haut.

All diese Laster zeigen sich dann sehr schnell im Hautbild: Die Poren der Haut vergrößern sich, verstopfen schneller und es bilden sich Mitesser, Pickel und Rötungen.

Zu einem gesunden Lebensstil gehört ebenfalls eine ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Wasser zu trinken (minimum 2 Liter pro Tag). Jedoch nehmen ganz bestimmte Vitamine einen großen Einfluss auf unser Hautbild. Hierzu gehören Zink, Vitamin C, Vitamin E, Omega 3 und Selen. Ausführlich haben wir in dem Artikel „Gesunde Lebensmittel und Vitamine für ein schönen Hautbild” berichtet (hier geht’s zum Artikel).

 

 


* Affiliate Links
Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung, Personen und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation.
Im Text und im Widget befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

Leave a comment