Titelfoto © Nicole Wolf via Unsplash / Foto 2 © Jen P. via Unsplash

Früher war ich absolut kein Fan von Sonntagen … besonders nicht von denen mit schlechtem Regenwetter. Die Samstage, die hätte ich am liebsten konserviert und angehalten. Doch seit einigen Jahren hat sich meine Ansicht zu Sonntagen deutlich gewandelt und ich bin inzwischen eine waschechte Sonntagsliebhaberin geworden, wenn man das so sagen kann. Vielleicht liegt es auch daran, dass an Samstagen meist noch Besorgungen, Pflichten und Kram anstehen, den man unter der Woche nicht geschafft hat und der in den meisten Fällen nervt (mich zumindest) – ist das dieses Erwachsenwerden?

  • Werde Mitglied der ElisaZunder Community, unterstütze uns und erhalte weitere exklusive Extras! Mehr dazu erfährst du hier.

[enthält Werbung wegen Affiliate Links; unbeauftragt]

Was kann man sonntags machen?

Am Sonntag dagegen stehen für mich nur noch Dinge auf meiner Liste, die ich wirklich, wirklich gerne mache und ich nehme mir ausgiebig Zeit für mich selbst (Self Care Sunday). Mir ist hier besonders wichtig keine Termine zu haben und immer spontan aus Lust und Laune heraus zu entscheiden. Übrigens ist das auch eine Praxis, die Oprah seit Jahren erfolgreich anwendet. Hiervon berichtet sie in ihrem fabelhaften Buch »Was ich vom Leben gelernt habe«* – ein Lesetipp am Rande (ich hab’s regelrecht verschlungen). Noch mehr Buchtipps findet ihr übrigens hier und hier.

Da ich mich an Sonntagen nur noch den Sachen widme, auf die ich in diesem Moment auch wirklich Lust habe, hat dafür gesorgt, dass ich deutlich entspannter und mit viel mehr Freude, Ausgeglichenheit und Energie in die neue Woche starte. Es gibt mir quasi einen richtigen Gute-Laune-Boost. Deshalb dachte ich mir, dass ich euch mal einige meiner Lieblingsbeschäftigungen an Sonntagen mit euch teile, denn ihr werdet diese sicherlich auch ganz wunderbar finden.

 

Was kann man sonntags machen? 20 Dinge, die ich sonntags gerne mache und die euch sicherlich auch gefallen werden

1. Flohmärkte

Sobald es bei mir in der Gegend einen Flohmarkt gibt, muss ich einfach dahin. Ich liebe Flohmärkte und all die Schätze, welche dort auf mich warten. Leider sind wir hier in der Kleinstadt noch nicht ganz so gut aufgestellt, wie beispielsweise in Köln oder Berlin … aber es tut sich etwas – YAY!  Und glücklicherweise sind einige größere Städte, wie Dortmund, Köln oder Düsseldorf auch nicht zu weit entfernt, sodass man einen Tagestrip damit verbinden kann.

2. Beauty Treatments

Oftmals kommen lange ausgiebige Beauty Treatments unter der Woche dann doch zu kurz. Deshalb gönne ich mir seit Längerem sonntags meine Zeit im Home Spa. Hier wird gepeelt, geschäumt, gecremt und Masken ins Gesicht gezaubert. Außerdem kann ich so auch immer all die tollen Beauty-Neuheiten testen und euch anschließend über meine jeweiligen Favoriten berichten. Gerade bei schlechtem Wetter könnte ich fast den ganzen Tag im Bad verbringen.

Hier findet ihr auch 4 einfache Beauty DIYs mit Zutaten, die ihr sicher schon zu Hause habt.

3. Podcasts oder Hörspiele hören

Auch wenn viele Leute Podcasts so nebenher hören können, ist das irgendwie nichts für mich. Ich muss mich hierauf einlassen und ein gemütliches Umfeld schaffen – nur so kann ich auch wirklich aufmerksam zuhören, das Gesagte verstehen und verarbeiten.

 

Hier findest du aktuelle Bestseller in Audible Hörbücher*

Affiliate Link

4. Lesen

Das ich ein Bücherwurm bin, wisst ihr inzwischen. Und gerade an verregneten Sonntagen mache ich es mir gerne mit einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich. Dazu dann noch ein leckerer Cappuccino oder Tee. Es gibt doch fast nichts Schöneres, oder? Doch vielleicht: Bei schönem Wetter das Ganze auf die Dachterrasse verlegen und im Liegestuhl unterm Sonnenschirm mit einer kalten Rhabarberschorle ein gutes Buch lesen (Audible Hörbücher 90 Tage kostenlos testen*).

5. Aufräumen

Klingt jetzt erstmal nicht so spaßig und erfüllend, oder? Ich hätte es jedenfalls auch niemals gedacht, dass ich es mal genieße, aufzuräumen und auszumisten. Nachdem ich die Bücher von Marie Kondo gelesen habe, wurde ich jedoch förmlich angefixt davon „sich nur noch mit Dingen zu umgeben, die einem Freude bereiten“. Ich bin noch nicht ganz mit allen Aufräum- und Ausmistbaustellen durch, daher noch inmitten des Prozesses – kann aber jetzt schon sagen, dass es mich deutlich zufriedener macht und unsere Wohnung gefühlt von Tag zu Tag noch schöner wird.
Da ich zu meinen Berichten über die KonMari-Methode auch schon viel privates Feedback von euch bekommen habe, gibt es hierzu bald auch noch eine wunderbare Überraschung.

6. Ausgedehnte Spaziergänge

Sobald es trocken ist, zieht es mich (bzw. uns) an Sonntagen nach draußen. Ausgedehnte Spaziergänge um die Talsperre, quer durch den Wald oder durch den Park. Im Sauerland gibt es wirklich wunderschöne Fleckchen und das sollte man zum Entschleunigen nutzen und genießen. Danach geht es dann meist irgendwohin auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen.

Was kann man sonntags machen, Self Care Sunday, Self Care, Sonntag, Dinge, die ich am Sonntag gerne mache, freier Sonntag, keine Termine, Gute Laune, Zeit für sich, selbstfürsorge, Achtsamkeit,

7. Lecker, gesund und gemeinsam Kochen

An Sonntagen nehmen wir uns die Zeit für etwas aufwändigere Gerichte. Außerdem kochen wir gleich doppelt so viel, damit für Montag noch etwas übrig bleibt und man dadurch noch entspannter in die neue Woche starten kann (Meal Prep).

8. Skateboard fahren

Ob ich das so nennen kann, wage ich noch zu bezweifeln. Jedoch hat mein Freund (fährt gefühlt seitdem er laufen kann Skateboard) mir vor Jahren einen kleinen Cruiser geschenkt. Seitdem stehe ich nun auch auf dem Brett und cruise so durch die Gegend. Macht den Kopf frei und wirklich gute Laune.

9. (Vor)Planen

Wenn in der kommenden Woche sehr viel ansteht, nehme ich mir sonntags schon die Zeit diese Dinge zu notieren und grob zu strukturieren. Dies hilft mir einfach viel entspannter und vor allem geplanter in die neue Woche zu starten. Solltet ihr unbedingt auch mal ausprobieren.

| Lesetipp: BuJo gestalten: Ideen für dein Bullet Journal

10. Yoga

Leider kommt Yoga unter der Woche bei mir aktuell auch deutlich zu kurz. Obwohl es mir auf so vielen Ebenen so gut tut. Gerade mein Rücken profitiert hiervon doch sehr. Deswegen nehme ich mir am Sonntag Zeit für eine ausgedehnte Yoga Session. Total gerne nutze ich hier die Youtube-Videos von Mady Morrinson. Hier gibt es auch für Yoga-Anfänger (wozu ich mich auch zähle) tolle Sequenzen für den Beginn.
Und falls ihr die Möglichkeit habt auch an Sonntagen in ein Yoga Studio zu gehen, solltet ihr dies nutzen. Hier gibt es auch unterschiedliche Kurse für Einsteiger und Profis. Hiervor hatte ich erstmals auch Scheu, aber die wurde mir sehr schnell genommen und ich fand’s einfach großartig.

Außerdem kann ich euch das Buch „Der Yoga-Doc” empfehlen. Mehr dazu erfahrt ihr hier und kaufen könnt ihr es hier*.


Werbung

11. Einfach mal Pause drücken und nichts machen

Und dann gibt es auch Sonntage, an denen ich einfach rein gar nichts mache und das Nichts-Tun in vollen Zügen genieße. Anfangs fiel mir das wirklich sehr sehr schwer, denn einfach Nichtstun war ich überhaupt nicht gewöhnt. Und auch jetzt schleicht sich dann manchmal die böse Stimme aus dem Kopf ein und meint, dass ich unbedingt etwas ganz großes machen sollte. Völliger Quatsch. Einfach mal Pause drücken ist so wichtig – also nehmt euch auch mal Zeit fürs schöne Nichtstun.

Mehr dazu auch in meiner Kolumne „Einfach mal abschalten und entspannten. Wie geht das eigentlich nochmal?”

12. Gärtnern

Eine meiner neuesten Leidenschaften ist das Gärtnern auf dem Balkon … und ich muss zugeben, es macht irgendwie süchtig. Es macht so viel Freude einen Samen auszusäen und dann zu beobachten, wie nach und nach eine Pflanze daraus wird. Ich bin schon total gespannt, wann ich meine ersten Tomaten ernten kann. Inzwischen habe ich diverse Kräuter auf dem Balkon, Mangold, Erdbeeren, Salat, Tomaten, essbare Blüten und noch einiges an Wildblumen für die Bienen. Seitdem hat sich mein Bewusstsein für Lebensmittel auch noch einmal deutlich verändert. Falls ihr darüber mehr erfahren möchtet, hier habe ich ausführlich darüber berichtet.

Übrigens ist es nicht unbedingt notwendig mit dem Samenkorn zu beginnen ihr findet in den Gärtnereien und Garten Centern auch schon tolle Jungpflanzen und diese könnt ihr direkt einpflanzen. Bei schönem Wetter am Sonntag gibt’s doch fast nichts Schöneres, als den grünen Daumen zu trainieren.

Schöne Dekoration und Pflanzen findet ihr auch hier*.

13. Kuchen backen

Auch eine Neuentdeckung für mich: Kuchen backen. Mag so simpel klingen, aber ich habe tatsächlich erst in 2020 meinen ersten Kuchen gebacken. Ich dachte vorher immer, dass mir die Zeit fehlt oder hatte schlichtweg keine Lust darauf. Nun habe ich es kürzlich einfach mal ausprobiert und bin total angefixt. Gerade nach einem langen Spaziergang lockt ein leckeres Stück Kuchen und Kaffee wieder nach Hause. Und auch bei schlechtem Wetter eine tolle Beschäftigung um danach in vollen Zügen zu schlemmen.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Rezept?
Dann probiert doch mal den Rhabarber-Blaubeer-Crumble oder einen veganen Käsekuchen.

14. Fahrrad fahren

Oftmals verlegt man das Fahrradfahren auf den Urlaub. Mir geht es da zumindest so, denn hier mieten wir uns meistens Fahrräder und erkunden die Umgebung. Doch das funktioniert doch auch prima abseits vom Urlaub. Schnappt euch eure Räder und fahrt in den nächsten Ort, das nächste Viertel, um die Talsperre oder durch den Wald. Das Schöne daran, ihr könnt diese Aktivität alleine zu weit oder auch zu mehreren Personen unternehmen.
Also ab aufs Rad!

15. Ein Picknick

Gut dieser Vorschlag ist nur nützlich, wenn auch das Wetter mitspielt. Im Frühling und Sommer aber super umsetzbar und macht viel Freude. Entweder als Paar oder mit Freunden ein schönes Plätzchen suchen und dort zusammen picknicken und schlemmen. Klingt doch so schon nach einem hervorragenden Tag, oder nicht?

16. Tagebuch oder Dankbarkeitstagebuch schreiben

Die Tage und Wochen rauschen nur so an euch vorbei? Wie wäre es, wenn ihr euch am Sonntag gezielt Zeit zum Innehalten gönnt und ein Dankbarkeitstagebuch anlegt. Hier könnt ihr festhalten, was in den vergangenen Tagen so los war, wie ihr euch gefühlt habt, wofür ihr dankbar seid und noch vieles mehr. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und ihr gestaltet das Tagebuch oder Dankbarkeitstagebuch ganz nach euren Regeln.

17. Gesellschafts- oder Kartenspiele

Auch Gesellschafts- oder Kartenspiele machen Laune, ob zu zweit oder mit der Familie. Bei Treffen mit der Familie ist es mittlerweile zur Tradition geworden, dass irgendwann die Spielesammlung hervorgeholt wird, ob Klassiker wie Mensch-Ärger-Dich-Nicht*, UNO, Mau Mau oder auch Neues. Hierbei gibt es immer etwas zu Lachen und vor allem haben Groß und Klein riesigen Spaß.

Mein Freund und ich sind zudem auch große Scrabble-Fans*.

18. Familie und/oder Freunde einladen / besuchen

Die meisten Leute haben an Sonntagen etwas mehr Zeit, als an den restlichen Tagen der Woche. Daher lohnt es sich Familie und Freunde einzuladen oder alternativ zu besuchen. Einfach eine schöne Zeit mit den Liebsten verbringen. Dies geht bei Kaffee und Kuchen, mit Gesellschaftspielen, bei einem Spaziergang oder anderen Aktivitäten. Hier könnt ihr unterschiedliche Ideen natürlich auch prima miteinander kombinieren.

19. Ein Tagesausflug

Was gibt es bei euch in der Nähe und wo könntet ihr vielleicht hinfahren? Zum nächsten See, ein Museum, die nächste Stadt erkunden oder vielleicht braucht ihr mit dem Auto oder Bahn nur wenige Stunden bis zu Meer? Na worauf wartet ihr dann noch… überlegt euch am besten schon in der Woche, wohin es gehen könnte, worauf ihr Lust habt und dann geht’s am frühen Sonntagmorgen mit Proviant los ins Abenteuer.

20. Malen oder Basteln

Auch Malen oder Basteln ist eine wunderbare Sonntagsbeschäftigung und das entweder allein oder falls ihr Kinder habt natürlich auch zusammen mit euren Kindern. Besonders schön finde ich, wenn man mit Kindern die jeweilige Jahreszeit aufgreift und beispielsweise im Herbst etwas mit Kastanien bastelt, im Winter Strohsterne und im Sommer Kränze aus Wildblumen bastelt, Blätter sammelt und trocknet oder etwas batikt.

Bastelzubehör für eure DIY-Ideen findet ihr zum Beispiel bei Amazon*
Jede Menge Bastelideen findet ihr auf Pinterest und den ElisaZunder Pinterest Account findet ihr hier.

Was kann man zum Sonntag unternehmen?

Nachdem ich euch nun ausgiebig einige Dinge, die ich sonntags gerne mache, vorgestellt habe. Liefere ich euch hier noch weitere Ideen für schöne Aktivitäten am Sonntag. Hier zeige ich euch, was ihr alles zum Sonntag machen könnt, ob alleine, zu zweit, in Gruppen und bei jeder Wetterlage. Natürlich kann es hier auch ein paar Überschneidungen in den jeweiligen Kategorien geben.

 

Was kann man sonntags alleine machen?

 

Was kann man sonntags mit Freunden machen?

  • Ein Picknick
  • Einen Spaziergang
  • Gesellschaftsspiele
  • Eine Fahrradtour
  • Einen Tagesausflug zum nächsten See oder in die nächstgelegene Stadt
  • Gemeinsam kochen
  • Einen Tag in der Therme verbringen
  • Ins Freibad gehen
  • Zusammen im Garten oder auf dem Balkon grillen
  • Klettern gehen
  • Auf den Flohmarkt gehen

 

Was kann man sonntags zu zweit unternehmen?

Für Aktivitäten am Sonntag muss man nicht gleich immer den gesamten Freundeskreis zusammentrommeln. Man kann auch wunderbar Dinge zu zweit unternehmen, ob als Paar oder eben mit einem guten Freund oder einer Freundin. Hier einige Ideen, was ihr am sonntags zu zweit unternehmen könnt:

  • Eine Boot- oder Stadtrundfahrt
  • Gemeinsam kochen
  • Einen langen Spaziergang mit anschließendem Picknick
  • Tennis oder Badminton spielen
  • In die Therme oder Sauna gehen
  • Ins Kino gehen
  • Einen Tanzkurs besuchen
  • Zum Flohmarkt gehen und Vintage-Schätze für die Wohnung finden
  • Einen Home-Spa Tag zu Hause
  • Ins Museum gehen

 

Was kann man sonntags bei schönen Wetter machen?

Gerade bei schönem Wetter gibt es so viele tolle Aktivitäten am Sonntag, die obendrein wenig oder sogar gar nichts kosten. Hier einige Ideen, was ihr sonntags bei schönem Wetter machen könnt:

  • Yoga im Freien
  • Fahrradfahren
  • Einen langen Spaziergang
  • Ein Picknick im Stadtpark
  • Die Sonne auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten genießen
  • Zum See / zur Talsperre fahren
  • Ins Freibad gehen
  • Auf der Wiese liegen, die Wolken beobachten und einfach mal nichts machen
  • Tennis spielen
  • Skateboard fahren
  • Auf den Flohmarkt gehen
  • Einen Tagesausflug ans Meer

 

Was kann man sonntags bei Regenwetter machen?

Auch bei schlechtem Wetter gibt es genügend Möglichkeiten den Sonntag in vollen Zügen zu genießen. Hier die Vorschläge, was ihr sonntags bei schlechtem Wetter machen könnt:

 

STAY CONNECTED

@elisazunder_blogazine
ElisaZunder Blogazine
ElisaZunder Blogazine

 


PIN IT: Was kann man sonntags machen?

Was kann man sonntags machen, Self Care Sunday, Self Care, Sonntag, Dinge, die ich am Sonntag gerne mache, freier Sonntag, keine Termine, Gute Laune, Zeit für sich, selbstfürsorge, Achtsamkeit,


Titelfoto © Nicole Wolf via Unsplash / Foto 2 © Jen P. via Unsplash


*Affiliate Links / Werbung

Der Artikel muss mit Werbung markiert werden, da Produktempfehlungen, Markennennung und Affiliate Links enthalten sind. Dieser Artikel ist keine bezahlte Kooperation. Im Text und im Widget unten befinden sich Affiliate Links: Über deren Verkauf wird eine Provision an ElisaZunder ausgeschüttet. An dem Kaufpreis oder der Abwicklung ändert sich für euch dadurch nichts. Es ist lediglich eine Wertschätzung für die Arbeit von ElisaZunder.

4 Comments

  • Avatar
    Posted 19. September 2019 21:30
    by Nadja

    Liebe Elisa,
    eit Jahren bin ich auch ein großer Fan von Sonntagen ?

    Am liebsten backe ich was leckeres, lese ein Buch ? mache Sport und sehe meine Familie.

    Ich habe einen ähnlichen Beitrag geschrieben ?

    Vielleicht hast du Lust, mal vorbei zu schauen:

    https://female-fitness24.de/dinge-die-du-sonntags-tun-kannst/

    Liebe Grüße
    Nadja

    • Elisa Zunder
      Posted 20. September 2019 12:42
      by Elisa Zunder

      Liebe Nadja,

      freut mich, dass Du auch so ein Fan von Sonntagen bist.
      Ich genieße sie auch immer in vollen Zügen! 🙂

      Ich schaue gerne bei Dir vorbei.
      Hab einen tollen Tag,
      Elisa

  • Avatar
    Posted 25. November 2020 20:50
    by Paisley

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Leitfaden,
    Es hat mir viele Ideen für die Zeit nach dem Corona geben 😉
    Dir noch einen Angenehmen Abend,
    Anke

  • Elisa
    Posted 20. Januar 2021 16:14
    by Elisa

    Liebe Anke,

    das freut mich zu hören.

    Alles Liebe und bleib gesund,
    Elisa

Leave a comment